Aktion 23 Wniki

aphilosophisch, apolitisch, areligiös, akünstlerisch, asexuell

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


eristokratie:neues-schriftwerk:pad_der_wunderbare_artikel

Pad: Der Wunderbare Artikel

Chatlog

Ein Ungeenfährer Aufbau sollte strukturiert werden.

Z.b:
- Definition
- Aufbau (höhö)
- Ja, was Lustiges Halt
- Prinzipia-Auszüge Oder Zitate
- Bilder müssen auch rein.
- WERBUNG!
- N Interview muss sein.
- Was über Atlantis
-Möglicher Weise eine Bobige Erwähnung
- die Idee würde ich durch Beispiele zementieren.

Layoutideen:
Ich würds genauso überfüllt und unübersichtlich wie den Diskordianismus gestalten. Viele Bunte bilder, am Rand eingeschmisse Bemerkungen und Zitate , sicherlich lässt sich auch etwas mit der Schreibelei, unterschiedlichen Schriftarten was anstellen. ⇒ Ich empfehle dir die Fnord-Fonts von toa267 ( http://toa267.deviantart.com/art/Fnord-v-0-73-True-Type-Font-25132984 ).

Ich denke mit diesen Anhaltspunkten lässt sich gut was Anfangen, nur ob ich die Aktion 23 und andere Untergruppen erwähnen weiß ich noch nicht .

Vorschlag:

  • kurze Erklärung, was Diskordianismus ist (mit vielen praktischen Anwendungen % D)

Bitte : http://freakwg.com/diskordlive.html

  • Frühgeschichte so Kampf um Troja und so? Nee, halt Ende 1950er, Mal-2 und Omar, 1960er-1970er, evtl. noch 1980er. Die Scherze über Troja und Atlantis kann man ja trotzdem machen.
  • neuzeitliche Entwicklung vermute ab 1960 rum? Dieses „Revival“ so ab den 1990ern, dann Boom in den 2000ern und halt bis heute
  • - Entwicklung in Deutschland seit ca. 1990Woran wir ja nicht ganz unbeteiligt waren … da gäbs genug Material

Wäre ne Recherchesache. Da könnte ich helfen me 2 . Die Frage stellt sich mir aber, ob da soviel zu holen ist, aber als kleinen Historischen Überblick wäre das Sicher garnicht schlecht .Oder halt Historia Discordia. Da hab' ich sogar das Buch, aber ich denke, das ist gar nicht nötig.
Aber das Problem ist ja das die Geschichte nicht fest ist. Das lässt einem nur mehr Freiheit. XD Legt man die Prinzipa vor illuminatus oder danach an, bezieht man Geschichten mit ein, bzw. den Kaiser, oder nicht? Ich würde Illuminatus! gar nicht so zentral sehen. Also, nicht für die Grundlagen, eher für die Verbreitung. Jo seh ich auch so.

OK. Also Grundsätzlich mal die Bewegung an sich betrachten, Unabhängig von Bob und Illuminatus! Historisch oder Aktuell? . Das wär n guter Anhaltspunkt, womit Wikipedia aber Wegfällt. Nur 1:1-Copypasta fällt weg. Als Quelle taugt's immer noch. Am besten die englische Seite. Die ist ausführlicher. ALS WÜRDE ICH SOWAS MACHEN! Heul' nicht! XD
Mimimi :-D

Das Pope-Bild muss auf jeden Fall rein.Und eins von mir :P Wir wollen die Noch verkaufen.
Spargel:Ja dann muß 100 pro eins von mir rein … dann verkauft sich das wie geschnitten Koks.
Q. What is science?
A Science is like Religion with facts instead of fiction
A. Science is magic, *after* you take away the magic.

Zur Erklärung vom Diskordianismus nimmt man am besten ein Zitat, oder dieses Religion/Witz Dilemma. Das sollte garnicht so lang oder komplex sein, schließlich erklärt ja der ganze Artikel was das ist, (mehr oder weniger) ich halte zur Einführung das Dilemma für ne gute Sache. Ich halte ein Zäpfchen fürs einführen besser aber naja im Grunde würde die Rückseite der Prinzipia auch schon reichen um den Artikel einzuleiten. Ich persönlich mochte ja immer den Teil mit der Ethik und Liebe und fand das zeigt ganz gut wie Eris zu den Menschen steht. Fand die auch immer toll, aber da gibt es fürn Anfang sicherlich besseres. Man kann natürlich n Querverweis auf die Prinzipia geben.

Bwanas Vorschlag würde ich so benutzen, aber nicht so streng hintereinander, sondern jedes Kapitel dazu immer wieder eingestreut , dazwischen Zitate und Bilder. Man benutzt den Zeitlich-Historischen Ablauf also als Verbindungsstück . Nee, auf keinen Fall zu streng dran halten. Zumal sich das auch überschneidet und so.

Irgendwo in der Mitte aber mehr gegen ende kommt dann das Interview, gefolgt von wichtigen Zitaten daraus ,das Feld bleibt dann einfach leer. Lässt sich beliebig erweitern.

Was zu den Kabalen würde ich schreiben, dafür diese ganze POEE Sache weglassen, auch das mit den Priestern und all den Humbug. Ich weiß nich ich find schon wichtig das sich im Discordianismus im grunde jeder zu irgendwas machen kann. POEE is halt irgendwo Gründungsmythos kp niccht im Fokus aber auch nich ganz weg … nur so als Randnotiz . Gut, das kann man ja erwähnen , aber das Mit dem ganzen Imitationszeug und so kann man glaub ich getrost weglassen. Was auch immer du weglässt: Geh' auf jeden Fall auf die Sache mit den allgegenwärtigen Päpsten ein, also daß quasi jeder das höchste Amt innehat. TÜRLICH.

Zur Hystorie:
Entweder man nimmt die Graugesicht sache mit rein, oder eben nicht. Dann beginnt man entweder in Atlantis oder bei der ersten Zurückweisung, ich plädiere für zweiteres. Das wäre dann wohl Frühgeschichte . Danach empfangen Lord omar und Mal2 die Prinzipia. Aber das waren ja schon 60er. 1958/59, um genau zu sein. JA, GUT, DAS HBT WIRD ERWÄHNT! Ruhig, Brauner! ^^ Das hatte jetzt mit dem HBT auch nichts (oder nicht viel) zu tun. ;-)

http://historiadiscordia.com/discordian-timeline/
Verlink das mal ganz unverschämt.

Infos zu den Deutschen 90ern:

Blabliblu

Hier kommen dann Artikelansätze hin:
—————-
Hill founded the Discordian Society in the late-50s with his pal Kerry Thornley (aka Lord Omar Khayyam Ravenhurst.) Thornley—as fickle fate would have it—served in the Marines Corps with none other than Lee Harvey Oswald and was writing a novel based on Oswald entitled The Idle Warriors three years before JFK’s assassination.
(GESTOHLEN!)
Das andere zeug zur Frühgeschichte (bin zu faul zum lesen) ich würd die kommentare von dir sogar so im Artikel stehn lassen oder als grafik einfügen.: http://historiadiscordia.com/the-early-discordians/

Ich bring schon wieder alles durcheinander. Am Anfang habs da also Greg Hill, oder eben Mal2, oder auch nicht. Der hatte dann mit Lord Omar die Erleuchtung , oder auch nicht, und hat dann mit ihm den Diskordianismus gegründet, oder auch nicht (das war 1958 oder 1959 - oder auch nicht). Lustig war, dass Lord Omar mit Lee Harvey Oswald, dem kennedy Mörder, oder auch nicht, bei den Marine Corps war. Die (also Mal-2 und Lord Omar) ham dann neue diskordier rekrutiert, und 1965 die 1. Auflage der Prinzipia gedruckt. Viel nerviges Zeug passiert, 1967 trifft Lord Omar auf Robert Anton Wilson (Heiliger Name: Mordecai Malignatus). Sie haben einen Briefwechsel, RAW wird in den Diskordianismus eingeführt und Shea (Heiliger Name: Josh der Dill ⇒ Kommt in der PD vor) rutscht irgendwie mit rein.
Es gibt dann noch viele andere Namen und Diskordier, die viele interessante Sachen gemacht haben.
Aber ich will Sie nicht erwähnen. Ach genau. RAW hat später mit Robert Shea Illuminatus! geschrieben, durch welches der Diskordianismus bekannt wurde. Die Trilogie wurde 1971 beendet. Wahrlich, es werden noch viele Wunder geschehen.

Ende der 1970er hast du dann die Gründung der Church of the SubGenius. Kann man ja in 'nem Nebensatz erwähnen.Das wäre dann dieser besagte Nebensatz xD

Das wären, ganz grob, die 1960-1970er des Diskordianismus. Als Einführung sicherlich geeignet, auch wenn es meinen Vorstellungen noch nicht wirklich entspricht.

Über die 1980er ist nicht so viel bekannt, aber es gibt halt durchaus diskordische Magazine und so ( http://historiadiscordia.com/she-was-lost-and-is-found-the-lost-treasure-of-eris/ ), und Diskordianismus ist Teil von Untergrundkulturen und Hackerkultur, Beispiele:

Als nächstes wären dann also die 1990er und Anfang 2000 weltweit, und mit besonderem Augenmerk auf Deutschland.

OK, kurze Stichpunkte so aus dem Kopf:

Oh, und was ist hiermit? http://aktion23.userboard.org/propagandamittel/ubersichtsgrafiken-zum-diskordianismus-t648.html :-D
Daran hab ich auch gedacht. Vielleicht nehm ich rein…zumindest als Anhang oder so … is schon gut erklärend

Asö…
Aufbau nochmal
Oder
Was muss da der reihe nach rein?
- Beginn
- Diskordianische Frühzeit
- Das Papst-Paradigma
- Von Atlantis und der ersten Zurückweisung
- Kabelen des Todes Todeskabel?
- Die Geschichte geht weiter
- Das Pentabarf
- Die späteren Jahre
- Eris- Eine Beschreibung Is eigentlich gar nich schwer schreibt selbst Mal. Ausser so nem Bild auf ner Vase war nich viel bekannt .. naja und Troja halt Naja, doch, schon mehr. Sie kommt in den ganzen Götter-Genealogien vor und in anderen Geschichten wie der von Polytechnos und Aëdon ( https://en.wikipedia.org/wiki/Aedon ).
- Das Doppelt-Illuminierende-Interview
- PRANKS! oder angewander Diskordianismus
- Aktion 23
- Ende
(Bilder und Zitate werden an den Rand und dazwischen geschoben)

Nun gut. Jetzt aber Artikelansätze.
Wie ich beginne weiß ich noch nicht. (Das kann man jetzt so abdrucken oder durch was ersetzen. )

Im Jahre 1958 oder 1959, so genau weiß das keiner mehr, begab es sich das zwei Menschen, damals noch unter den Namen Greg Hill und Kerry Thornley (dieser hatte übrigens gemeinsam mit Lee Harvey Oswald, dem Kennedy Mörder, oder auch nicht, bei den Marines gedient. Diese Info ist zwar eigentlich nicht von Belang, sie steht hier trotzdem) bekannt, während einer Bowlingpartie und einem Gespräch über alle Verirrungen und Verwirrungen dieser Welt, eine Erleuchtung abbekamen, und zwar volle Kanne, wahrscheinlich noch heftiger als bei Moses und diesem brennenden Busch. Über verschiedene Umwege und Umschweife entschlüsselten sie diese als eine Botschaft von Eris, die sich kurz darauf eh zu erkennen gab, was wohl einiges über sie vermuten lässt. So kam es schließlich dazu, das sich die beiden, von irgendetwas getrieben, in Mal-2 und Lord Omar Ravenhurst umbenannten, und im Jahre 1965 die Prinzipia Discordia veröffentlichten.
Ich persönlich würde einfach erstmal so alles schreiben wies dir in den Kopf kommt. Wir kommentieren das dann du kannst das dann wieder zerschneiden und die Kommis rausnehmen die du für den Artikel willst. Dann wird das ganze wieder zusammengesetzt zu einer schönen verwirrenden Kollage. So als Beispiel wie die SD I

E

Ach ja: Wie kann man den Discordianismus eigeigentlich nicht gut finden?

Todeskabel (nach eine Idee von Cpt.Bucky Saia [hier bild einfügen])
Eine Geschichte von mir.
An den Satanistischen Freimaurerverbund „Illuminaturus“ in München

Nachdem im Jahre 1856 Nyar Palay, oder einer seiner Vorgänger, den Xerxismus gründete, wurde ich im Jahre 2015, glaub ich, auf den Diskordianismus, und insbesondere auf eine der Sekten die aus dieser Krebsgeschwulst (Danke Bwana (Immer gern)) hervorgegangen ist, aufmerksam. Sie nennt sich Aktion 23 und ist nach eigenen Angaben die größte Diskordische Deutsche Sekte, oder Kabale, wie sie sich selbst nennt. Die Mitglieder dieser >Sekte sind allesamt alkoholkranke, drogenabhängige, perverse, linxextremistische Verschwörungstheoretiker, welche mit geschickter plumper Propaganda versuchen, die Menschen auf ihre Seite zu ziehen und ihnen ihre kranken Ideen aufzuschwatzen. Sie predigen Dinge wie „Chaos“ und haben eine ketzerische Göttin namens Eris. Einer der besonders schlimmen Anhänger dieser Gruppe behauptet sogar, dass diese sexgeile Göttin 3 Brüste hat. Dass das nicht möglich ist wissen wir alle sehr genau. (Korrigieren sie nicht meinen Text, sie,…. sie…. Korrektor. :-D)
Außerdem beschäftigt sich diese >Sekte mit einer abartigen, korrupten Form der Magie, der verderbten, so genannten „Magick“. Ja, die denken sich sogar Rituale aus und behaupten, das in Büroklammern Energie steckt! So ein Humbug! Einer der Anhänger hat mir sogar erklärt das das Universum sich mal in Rosa Elefanten verwandeln wird und zur Zeit aus Stein besteht.
Ich bitte darum diese >Sekte, welche unsere Kinder mit falschen Ideen zu schlechten Menschen macht, möglichst schnell zu unterwandern und zu zerstören.
Ewige Blumenkraft und ewige Schlangenkraft!,
Xerxes.

(Dieser Text wurde korrigiert und ergänzt VON bWANA HoNOlulu (Ich lass' das mal so stehen, damit der Leser einen Eindruck davon bekommt, wie der Text aussähe, hätte ich ihn nicht korrigiert): Danke dafür)

Bwana Honolulu: Du kennst den Unterschied zwischen einer dskordianischen „Sekte“ und „Kabale“?
12:15 Xerxes: Sekten waren doch zum Beispiel die kirche und so, net?
12:15 Xerxes: Christentum bzw.
12:16 Bwana Honolulu: Nein. Kirchen sind Kirchen. ^^
12:16 Bwana Honolulu: Ääääh, noch mal von vorn. XD
12:16 Xerxes: Oh. Klären sie mich auf
12:16 Bwana Honolulu: Im Prinzip ist jede Religion irgendwie eine Abspaltung vom Diskordianismus.
12:16 Xerxes: Ja, eben, mein ich ja
12:17 Xerxes: also ne Sekte
12:17 Bwana Honolulu: Die, die sich so weit abgespalten haben, daß sie ihre diskordianischen Wuzeln leugnen, nennen wir in unserem Jargon „Kirchen“. Auch, wenn diese Religionen (z.B. der Islam) dies nicht tun.
12:18 Xerxes: Ah ok. Gute sache. Stark.
12:18 Xerxes: BRINGT MICH NICHT WEITER HERR BWANA: ERST DENKEN; DANN REDEN*
12:19 Bwana Honolulu: Sekte sind größere Gruppen innerhalb des Diskordianismus, die weitgehend unabhängig sind und von der Göttin eigene Ideen darüber erhalten haben, wie Diskordianismus funktionieren soll. POEE ist eine Sekte, Aktion23 eventuell auch.
12:19 Xerxes: Sind das nicht Kabalen?
12:20 Xerxes: Oder sind Kabalen sowas wie Starfish?
12:20 Bwana Honolulu: Kabalen sind einfach diskordische Gruppen, die entweder (quasi) Teil einer Sekte sind (in der Regel POEE, weil sie den Inhalten der Principia folgen) oder sich einfach keine Gedanken darum gemacht haben. XD
12:22 Xerxes: Ich werde das einfach so übernehmen. Danke für die Schreibarbeit, oh ehrwürdiger, großmütiger, mächtiger Trischof, ich stehe für immer und ewig in Eurer Schuld!**

*: Du solltest deine eigenen Ratschläge befolgen. Ist schwer, ich weiß.

**: Blöde Idee: Den Admin beleidigen. Solltest du langsam wissen.

Was man (noch) über die Verbreitung des Discordianismus wissen solllte:
(Vielleicht bist du selber schon einer von ihnen!)

Ärzte: Ewige Blumenkraft(ILLUMINATUS!)

Eine Buchrezension von mir:
Illuminatus! von Robert Anton Wilson und Robert Shea

Jeder, der sich mal irgendwie mit dem Diskordianismus auseinadergesetzt hat, kommt an diesem Buch wohl nicht vorbei, dafür ist es mit seinen 1000 Seiten einfach zu groß und sperrig. Ursprünglich als Dreiteiler geschrieben*, ist es inzwischen zu einem großen Werk zusammengelegt wurden, was daran liegen mag das keiner der drei Teile irgendeine Berechtigung dazu hat, ein bestimmter der drei Teile zu sein.
Den Inhalt irgendwie in gekürzter Form wiederzugeben, ist eigentlich ziemlich unmöglich, versuchen möchte ich es trotzdem, einfach weil es nicht geht.
Im Mittelpunkt der Handlung steht das Genie Hagbard Celine, welche in einem riesigen gelben U-Boot** (dem größten aller Zeiten wohlgemerkt!) Jagd auf die Illuminaten macht, welche im Laufe der Handlung so einige Versuche unternehmen, die Welt zu zerstören. Begleitet wird Hagbard dabei von einigen recht ulkigen Gesellen, wie dem Reporter Joe Malik, welcher im Laufe der Handlung zu einem der größten Mobbingopfer mutiert, das die Welt je gesehen hat. An viel mehr andere Namen kann ich micht nicht mehr erinnern***, aber der Detektiv Saul Goodman und der mysteriöse Simon Moon, dessen Position in dem ganzen Spaß ich immer noch nicht verstehe, sind hängen geblieben. Ach ja, John Dillinger und H.P. Lovecraft kommen auch vor, das ist aber wieder eine ganz andere Geschichte.
Wenn man nun fragen würde, was genau in dem Buch passiert, so könnte ich diese Frage nicht beantworten, und wer eine anständige Bewertung für das Buch möchte, der sollte es lesen. Das meine ich ganz ernst. (Das Buch tut sich selbst rezensieren, das ist ziemlich cool und mein Ernst).
Die Geschichte erstreckt sich über ungefähr drei Zeitstränge, die sich aber überlappen und voneinander abhängen, in jedem kommen ungefähr die selben Personen vor, auch wenn manche Personen in einem Zeitstrahl mal jemand anders waren oder mal jemand anders werden können. Je nach dem.

Wie auch immer. Mit einem Wort: DasBuchIstGut. Wer entweder etwas zum Diskordianismus und zu Verschwörungen wissen will, oder aber einfach mal ein bisschen Mindfuck braucht, dem kann ich das Buch nur ans Herz legen.
Allen anderen auch. Es ist Kult. Ende

*: Nein, eigentlich als Fünfteiler (die einzelnen Bücher heißen nach den fünf Zeitaltern), aber es wurde in drei Bänden veröffentlich. Genauso, wie acht Anhänge weggekürzt wurden. Dies sollte ich ausbessern.

**: Eigentlich golden, aber dann geht der Bezug zu Yellow Submarine kaputt…
Exakt.
***: Dann hast du mindestens George Dorn vergessen, der quasi die Identifikationsfigur des Lesers ist. Ebenso sämtliche weiblichen Figuren. Setzen, sechs.
Die eine wichtige weibliche person. „Eine“? Gut, wenn du die Trinität Mavis/Stella Maris/Miss Mao als eine Person zählen willst? Aber dann fehlen dir immer noch z.B. Miss Portinari oder Mary-Lou Servix. OK, die letzten beiden sind halb so wichtig, aber dann auch nicht weniger wichtig als Saul Goodman oder Simon Moon. HAB DIE NAMEN VERESSEN JA DOCH ⇐ Bitte brüll' hier nicht rum, ja? Ja, da waren die namen die ich mir gemerkt hatte
Wenn ich das mal so anmerken darf scheinst du das Prinzip verstanden zu haben das man keinen Artikel über Discodianismus schreiben kann ohne dabei zwangsläufig einen discordischen Artikel zu fabrizieren.(vieleicht später als gute rechtfertigung für den Artikel anzuführen)
Der Midget ist de⇐ Wat? ^^

Nützt dir das? https://aktion23.lima-city.de/wniki/doku.php/diskordianische-praksis/propagandamittel/disco-flyer Es hat mich darauf gebracht das ich die 5 Jahreszeiten erwähnen kann. Danke dafür, ansonsten sehe ich aber keinen Sinn außer ausdrucken und verteilen. Bleib' doch mal bei einer Farbe, ich dachte schon, du bist Bucky. XD Und ich dachte halt, daß dir der Ton dieses Schriebs Inspiration bieten könnte. Das, und die Fußnoten. ;-)
Die Fußnoten. Ja ^^ Eigentlich müsste ich welche einbringen…

–8><—–8><—–8><—–8><—–8><—–8><—–8><—–8><—

6. Mär 2017, 21:28 | Xerxes: Hmpf. Da wird das wieder
nichts mit dem Interview… zweiter Abend in die Pfanne gehauen…
6. Mär 2017, 21:28 | Cpt. Bucky Saia: ah jo Xerxes ich hatte überlegt ob man den holy Order of Sasquatsh nen bissel puschen sollte mit Propaganda
6. Mär 2017, 21:29 | Cpt. Bucky Saia: kp fang halt einfach an und guck was passiert vieleicht kommt Bwana ja auch noch dazu
6. Mär 2017, 21:29 | Xerxes: Ich hätte ja auch was produktíves machen können. Am besten ich Interview den Xerxes….
6. Mär 2017, 21:29 | Xerxes: Holy order of Sasquatsh?
6. Mär 2017, 21:30 | Cpt. Bucky Saia: Bwana brachte mich drauf http://www.saintbigfoot.com/
6. Mär 2017, 21:31 | Cpt. Bucky Saia: interview mich interview mich *smily das verzweifelt aufzeigt
6. Mär 2017, 21:31 | Ron Oxymo: @Xerxes: Also, ich glaube ja nicht, daß du noch mal wen interviewen wirst… Oder habe ich das falsch verstanden, und du wartest darauf, daß wir dich interviewen?
6. Mär 2017, 21:32 | Xerxes: Aber gut. Ähäm…. Hmp. Guten Abend meine Lieben Kinder und herzlichst willkommen im Studio. Heute möchte ich Licht hinter die verschlossenen Türen einer geheimen Religion bringen und habe daher Gäste eingeladen, die mir ein exklusives Interview versprachen. sie waren schon da, sind dann leider aber wieder gegangen. ein ist zurückgeblieben, der Herr Bucky Saia…. Ah,ja, soeben ist auch mein Zweiter Gast, der führer des Mönchsorderns ODD, Ron Oxymo, wieder zu uns gestoßen. Guten Abend.
6. Mär 2017, 21:34 | Cpt. Bucky Saia: Wenn du meine Kommentare einkürzt (dieses eingeschlossen) schneid ich dir den Sack ab
6. Mär 2017, 21:34 | Ron Oxymo: Sprechprobe… TEST TEST TEST … Äh, wo issen hier das Mikro?
6. Mär 2017, 21:34 | Cpt. Bucky Saia: *reicht ron ne leere Bierpulle* da haste Mikro
6. Mär 2017, 21:35 | Xerxes: Ähm… ja. Gut. Das war doch ein Anfang…. ähm kein Mikro heute Abend… das wurde eingestampft
6. Mär 2017, 21:36 | Ron Oxymo: Nun denn… Frager, frag er!
6. Mär 2017, 21:36 | Bwana Honolulu: *stolpert in den Raum* Ääääh, so, was'n jetzt los hier? Interview? Wer, wo, was? Wie lautete die Frage?
6. Mär 2017, 21:36 | Cpt. Bucky Saia: Man hat mir Koks und Nutten versprochen wenn ich an diesem Interview teilnehme … um das mal klarzustellen ich mach das hier nur wegen dem Koks und der Nutten
6. Mär 2017, 21:36 | Xerxes: Ja… also wo sind denn meine Fragen… aja, hier. *räusper* Schön das ihr da seid. Ein paar Worte zum Anfang?
6. Mär 2017, 21:36 | Xerxes: Ja, gut
6. Mär 2017, 21:36 | Xerxes: Das sollte reichen.
6. Mär 2017, 21:36 | Ron Oxymo: Ja, bitte.
6. Mär 2017, 21:37 | Bwana Honolulu: OK, ein schönes Wort zum Anfang wäre Lysergsäurediethylamid. :kp:
6. Mär 2017, 21:37 | Cpt. Bucky Saia: *reicht Bwana nen Joint* bischen kiffen?
6. Mär 2017, 21:37 | Xerxes: Nagut, dann fangen wir mit den Fragen an. Zu aller erst einmal…. definieren sie bitte Diskordianismus.
6. Mär 2017, 21:37 | Xerxes: Der dritte Gast… es geht los :D
6. Mär 2017, 21:38 | Cpt. Bucky Saia: Ich würd sagen das is so .. nich wahr so irgendwie … verstehst?
6. Mär 2017, 21:38 | Bwana Honolulu: Danke, Bucky. *drückt am Joint, bemerkt dann, daß er ihn verkehrtrum hält, dreht ihn um und zieht daran*
6. Mär 2017, 21:38 | Xerxes: Dait wären wir nun also komplett
6. Mär 2017, 21:39 | Ron Oxymo: Also: Der Diskordianismus wird im allgemeinen als etwas definiert, das unmöglich definiert werden kann.
6. Mär 2017, 21:39 | Xerxes: *räusper* Ähäm. Ich bittte um ernsthaftigkeit, Herr Bwana
6. Mär 2017, 21:39 | Cpt. Bucky Saia: ich glaub bei mir sind noch ein oder zwei teile woanders ….
6. Mär 2017, 21:39 | Bwana Honolulu: Definieren, ja? Naja, die Standardantwort wäre vermutlich, daß sich Diskordianismus erfolgreich einer Definition entzieht… apropos ziehen… *zieht noch mal am Joint und reicht ihn dann weiter*
6. Mär 2017, 21:40 | Cpt. Bucky Saia: Hast gehört Bwana für alles was du hier schreibst haftet der Ernst.
6. Mär 2017, 21:40 | Bwana Honolulu: Im Groben und Ganzen könnte man sagen, daß Diskordianismus die einzige Religion ist.
6. Mär 2017, 21:41 | Cpt. Bucky Saia: Ich sag mal der Diskordianismus gibt dir auf jedenfall die möglichkeit zu glauben was du willst. Das macht ihn so paradox irgendwie
6. Mär 2017, 21:41 | Xerxes: Ja, das… sollte für den Anfang genügen. Eine wichtige Frage ist natürlich, wie sie zum Diskordianismus gekommen sind. Lassen wir die Definitionen, ich glaub wir habens alle verstanden…
6. Mär 2017, 21:41 | Cpt. Bucky Saia: du übst eine Religion aus in der das was du tust genau richtig ist weil du es als richtig definierst
6. Mär 2017, 21:41 | Bwana Honolulu: Also, nicht die einzige wahre oder die einzig richtige, sondern einfach die einzige. Alle anderen Religionen sind nur Häresien, Schismen, Spin-Offs.
6. Mär 2017, 21:42 | Bwana Honolulu: Ey, ich bin mit der ersten Frage noch nicht fertig! :facepalm:
6. Mär 2017, 21:43 | Xerxes: Danke, Herr Bwana. Hat noch jemand ausführungen dazu oder machen wir den Sack zu? :roll:
6. Mär 2017, 21:43 | Cpt. Bucky Saia: Dazu gekommen? Soll ich dir jetzt über die letzten 9 jahre erzählen? Da hats zumindest angefangen ich hab aber immer noch nicht das gefühl das ich da irgendwo endgültig angekommen bin
6. Mär 2017, 21:43 | Bwana Honolulu: Jedenfalls… der Glaube an Eris, und der Glaube an die Wichtigkeit der Unordnung und des Chaos.
6. Mär 2017, 21:43 | Xerxes: Ja, dann erzähl und berichte… ich hab Zeit. *lehn mich zurück und trinke meinen Schnaps*
6. Mär 2017, 21:44 | Cpt. Bucky Saia: oder den Sack ab :uglevil:
6. Mär 2017, 21:44 | Xerxes: Ja, Bucky, aber irgendwie muss es ja angefangen haben…
6. Mär 2017, 21:44 | Ron Oxymo: Zum Diskordianismus bin ich gekommen, wie die Jungfrau zum Kind. Also durch Vergewaltigung. Als ich so um die 20 war, ist Die Göttin über mich gekommen. Und seitdem werde ich sie nicht mehr los. Nicht, daß ich es nicht versucht hätte…
6. Mär 2017, 21:44 | Bwana Honolulu: Wie war die Frage? Wie ich dazu gekommen bin? Aus Versehen. Komplett aus Versehen.
6. Mär 2017, 21:45 | Cpt. Bucky Saia: Über nen Mindfuck
6. Mär 2017, 21:45 | Xerxes: Holle. Das klingt interessant. Sie haben jetzt das recht zu reden Herr Bwana :%
6. Mär 2017, 21:45 | Bwana Honolulu: Ich habe während meines Jobs als Zombiejäger die verlorenen Schriften des großen Bratislaw Metulewskie gefunden.
6. Mär 2017, 21:45 | Cpt. Bucky Saia: gepaart mit einem Buch und einer Phase meines Lebens die esser unerwähnt bleibt
6. Mär 2017, 21:46 | Cpt. Bucky Saia: HAIL BRATI!
6. Mär 2017, 21:46 | Xerxes: Alle anderen haben jetzt Schweigefuchs \m/
6. Mär 2017, 21:46 | Cpt. Bucky Saia: Wo issen der Joint?
6. Mär 2017, 21:46 | Bwana Honolulu: Ich meine, ich war schon vorher von so was fasziniert. Chaos, das Erschaffen von Göttern und so.
6. Mär 2017, 21:46 | Xerxes: Mhm….
6. Mär 2017, 21:47 | Bwana Honolulu: *schaut Bucky an* Hab' ich weitergegeben, den Joint. *schaut zu Ron* hast du… ?
6. Mär 2017, 21:47 | Bwana Honolulu: Also, äh… jedenfalls…
6. Mär 2017, 21:47 | Bwana Honolulu: Der Krempel von Brati resonierte mit dem, was in mir vorging.
6. Mär 2017, 21:47 | Ron Oxymo: Ich? Als ob mir JEMALS wer nen Joint geben würde… :roll:
6. Mär 2017, 21:48 | Xerxes: Uh…. konzentration…
6. Mär 2017, 21:48 | Bwana Honolulu: Und da hab' ich einfach weitergemacht. Mit die Principia gekauft. Andere Leute bekehrt. Eine Kabale gegründet. Der übliche Scheiss. :kp:
6. Mär 2017, 21:49 | Cpt. Bucky Saia: *leckt an ner Kröte* Irgendwer ne Kröte?
6. Mär 2017, 21:49 | Bwana Honolulu: *konzentriert sich darauf, wo er den Joint hingetan hat* :kombiniere:
6. Mär 2017, 21:49 | Xerxes: Und da gings einfach PENG oder wie?
6. Mär 2017, 21:49 | Xerxes: .
6. Mär 2017, 21:49 | Cpt. Bucky Saia: ich glaub Ron hat den gegessen
6. Mär 2017, 21:50 | Bwana Honolulu: Hm, so „PENG“ nun nicht.
6. Mär 2017, 21:50 | Xerxes: Ja, gut. Bevor Bucky die Kröte isst kann er ja mal erzählen
6. Mär 2017, 21:50 | Bwana Honolulu: Wir waren so ungefähr drei bis fünf Leute, und das hielt auch nicht lang.
6. Mär 2017, 21:50 | Xerxes: Nicht PENG? Eher PUNG? Oder PUFF?
6. Mär 2017, 21:51 | Cpt. Bucky Saia: Wenn Bwana fertig ist kann er ja mal den Joint suchen
6. Mär 2017, 21:51 | Xerxes: Bist als einziger übriggeblieben?
6. Mär 2017, 21:51 | Bwana Honolulu: Nee. Eher „Flumpf“. Irgendwann bin ich halt über die Aktion 23 im Netz gestolpert. Und darum sind wir jetzt hier.
6. Mär 2017, 21:52 | Xerxes: *Clap* Das wäre dann der erste Produktive beitrag des Tages…
6. Mär 2017, 21:52 | Bwana Honolulu: „Der einzige“? Naja, schwer zu definieren.
6. Mär 2017, 21:52 | Xerxes: JETZT ist Bucky dran
6. Mär 2017, 21:52 | Xerxes: Ich denke die anderen sind abgesprungen?
6. Mär 2017, 21:52 | Cpt. Bucky Saia: hmm ok also wo fang ich an
6. Mär 2017, 21:53 | Cpt. Bucky Saia: rückblickend betrachtet wurd ich wohl so im Teenageralter unwissenstlich öfter mit dem Diskordianismus konfrontiert damals bemerkte ich ihn allerdings noch nicht
6. Mär 2017, 21:53 | Xerxes: Wie wärs mit dem Anfang? /o\
6. Mär 2017, 21:53 | Xerxes: Oh? Wie dass?
6. Mär 2017, 21:53 | Cpt. Bucky Saia: lag wohl an den Studenten mit denen sich meien Schwester rumgetrieben hat
6. Mär 2017, 21:54 | Bwana Honolulu: Damals gab's halt den Fneurologen, den hab' ich vor kurzem wiedergefunden. Sir Edward ist verschollen. Der Tee Killer existiert irgendwie in einer Tangentendimension (mit Tang und Enten) und Jean Jacques de Fault turnt immer noch hier rum… OK, ich halt' jetzt mal die Schnauze. ^^
6. Mär 2017, 21:54 | Xerxes: Genau. Bucky hat das Wort
6. Mär 2017, 21:54 | Cpt. Bucky Saia: Viele Informatikstudenten und so … da zeigen sich wieder parallen zu Karl Koch und dem CCC
6. Mär 2017, 21:55 | Bwana Honolulu: Bucky, deine Kröte raucht den Joint… o_O
6. Mär 2017, 21:55 | Xerxes: Scheint weit verbreitet unter den Nerds zu sein…
6. Mär 2017, 21:55 | Cpt. Bucky Saia: naja egal also damals hats mich nicch so wirklich intressiert aber die Namen blieben hängen. Namen wie Hagbard Celine z.B. oder Illuminaten
6. Mär 2017, 21:55 | Cpt. Bucky Saia: blöde Kröte
6. Mär 2017, 21:56 | Xerxes: Und später bist du drauf zurückgekommen?
6. Mär 2017, 21:57 | Ron Oxymo: *Grummel* Sogar Kröten kriegen hier nen Joint! Nur ich geh mal wieder leer aus… :frust:
6. Mär 2017, 21:57 | Cpt. Bucky Saia: Mein Opa hatte mir ein Buch geschenkt das hieß „unglaublich aber wahr“ und förderte damit wohl eher unbewusst meine Liebe zu Verschwörungstheorien. Äh warum ich das erzähle? Später irgendwann um die 20 rum fing ich an in diversen Foren aktiv zu werden die mit Mystery und VT zu tun hatten
6. Mär 2017, 21:58 | Cpt. Bucky Saia: Das Internet war da für mich noch recht neu
6. Mär 2017, 21:58 | Xerxes: Erklär das mal genauer….
6. Mär 2017, 21:58 | Bwana Honolulu: *reicht Ron die Kröte und den Joint*
6. Mär 2017, 21:59 | Cpt. Bucky Saia: irgendwann 1 oder 2 Jahre später meinte eine seltsame Gruppe die ich bis heute nicht richtig zuordnen kann das sie sich dort im Forum einen Spaß erlauben könne und startete einen Mindfuck. Dieser Mindfuck war auf eine seltsame art und weise so sauber ausgearbeitet (wahrscheinlich unbeabsichtigt) das er mich dazu trieb etwas mehr über die Gruppe rauszufinden. Man sagte mir später das es sich um Discordier handeln würde
6. Mär 2017, 21:59 | Cpt. Bucky Saia: was soll ich genauer erklären
6. Mär 2017, 22:00 | Xerxes: Nichts nichts, alles in Ordnung. Erzähl ruhig weiter
6. Mär 2017, 22:00 | Ron Oxymo: Danke, Bwana! – Mift, jetf hab if an der Kröte getfogen… – Ey, daf geht ja auch !!!
6. Mär 2017, 22:01 | Cpt. Bucky Saia: Naja zeitgleich laß ich noch das Buch Starfish Rules das mich ebenfalls schwer beeindruckte und später auch meine arbeit im Diskordianismus prägte aber das ist eine andere geschichte.
6. Mär 2017, 22:01 | Cpt. Bucky Saia: Jedenfalls begann ich mich schlau zu machen über Discordier
6. Mär 2017, 22:02 | Xerxes: Das… ist wahr. Eventuell ist das Stoff für einen anderen Tag.
6. Mär 2017, 22:03 | Cpt. Bucky Saia: versuchte alles irgendwie rauszufinden das war recht spannend da ich am Anfang nicht genau wußte was ich da nun vor mir hatte und was ich nun glauben solle ja und dann fand ich viele der Namen von früher wieder und das ganze formte sich langsam zu einem bizaren Bild
6. Mär 2017, 22:04 | Bwana Honolulu: Ja, Starfish Rules kann einen schon auf… andere Gedanken bringen. XD
6. Mär 2017, 22:04 | Cpt. Bucky Saia: Im Internet laß ich dann schließlich das es 2 weitere Büccher gäbe enen Bratis berühmte Grundkurse die ich mir beide kaufte aber nicht genau verstand was Brati mir damit sagen wollte. Ich glaub ich hab dann kurz darauf das alte Aktion 23 Forum entdeckt … den Rest kennt ihr ja
6. Mär 2017, 22:05 | Bwana Honolulu: *stupst Xerxes an* Jetz frag' Ron, ich bin neugierig. XD
6. Mär 2017, 22:05 | Xerxes: Mhm ja… zumindest bruchstückhaft, ev. fass ich das noch in dem Artikel zusammen…
6. Mär 2017, 22:05 | Xerxes: Jajaja… RON?
6. Mär 2017, 22:06 | Ron Oxymo: Hm? Ja? Hat mich wer gerufen?
6. Mär 2017, 22:06 | Bwana Honolulu: *rüttelt Ron* Ron? Ron! ^^
6. Mär 2017, 22:06 | Bwana Honolulu: Oh, ich dachte, du wärst zu zugekrötet. XD
6. Mär 2017, 22:07 | Xerxes: Mhm ja. Du bist dran mit Geschichtsstunde. :)
6. Mär 2017, 22:07 | Ron Oxymo: Bin ich auch. Macht aber nichts. Wie war nochmal die Frage?
6. Mär 2017, 22:07 | Cpt. Bucky Saia: Ah ich bin fertig dann kann ich ja wieder *kramt in seiner Tasche*
6. Mär 2017, 22:08 | Bwana Honolulu: Wie du zum Krötismus… nee…
6. Mär 2017, 22:08 | Xerxes: Umpf… also. Wie bist du zum Discordianismus gekommen?
6. Mär 2017, 22:08 | Bwana Honolulu: Diskothekismus…
6. Mär 2017, 22:08 | Ron Oxymo: Ach ja, wie ich zum Diskus.. Disco… Discordianismus gekommen bin…
6. Mär 2017, 22:08 | Bwana Honolulu: Ja, das.
6. Mär 2017, 22:08 | Xerxes: Genau
6. Mär 2017, 22:08 | Ron Oxymo: Also, das ist ne laaaange Geschichte. Wieviel Zeit haben wir?
6. Mär 2017, 22:09 | Xerxes: ca. noch ne halbe Stunde
6. Mär 2017, 22:09 | Cpt. Bucky Saia: und ich dachte meine wäre lang
6. Mär 2017, 22:09 | Ron Oxymo: Na, ich versuch mal, mich kurz zu fassen.
6. Mär 2017, 22:10 | Cpt. Bucky Saia: wieviel Fragen haben wir denn noch? *zündet sich nen Joint an*
6. Mär 2017, 22:10 | Ron Oxymo: Also, irgendwie war ich wohl schon immer ein wenig neben der Spur. (Das meinen zumindest einige meiner Bewußtseine)
6. Mär 2017, 22:11 | Xerxes: Ein paar etwas
6. Mär 2017, 22:11 | Bwana Honolulu: *holt 'ne Bong hervor und zieht sich die Schuhe aus* Stört's, wenn ich's mir etwas bequemer mache?
6. Mär 2017, 22:11 | Ron Oxymo: Aber so richtig los ging es, als ich so 19 oder 20 war.
6. Mär 2017, 22:11 | Cpt. Bucky Saia: Warum sind eine Füße größer als deine Schuhe?
6. Mär 2017, 22:12 | Xerxes: Mach nur Bwana
6. Mär 2017, 22:12 | Ron Oxymo: Damals passierten ein paar sehr schräge Dinge, die ich zuerst auf meine magischen Experimente zurückführte.
6. Mär 2017, 22:13 | Cpt. Bucky Saia: *greift nach einem Glas voll Absinth und schwenkt es nachdenklich*
6. Mär 2017, 22:13 | Bwana Honolulu: *öffnet seine Hose* Hmja, magische Experimente sind nicht ungefährlich.
6. Mär 2017, 22:14 | Ron Oxymo: Aber irgendwann wurde mir klar, daß da mehr dahinterstecken mußte.
6. Mär 2017, 22:14 | Cpt. Bucky Saia: Wußtest du das Bwanas Vorfahren Yetis waren?
6. Mär 2017, 22:14 | Xerxes: Herr Bwana… wahren sie Anstand.
6. Mär 2017, 22:15 | Xerxes: Ron, lass dich garnicht von den Verrückten stören…
6. Mär 2017, 22:15 | Bwana Honolulu: Ich habe immerhin eine Unterhose an!
6. Mär 2017, 22:15 | Ron Oxymo: Und dann traf ich eines schönen Tages (ich wüßte echt gerne, wann genau das war) in der Fußgängerzone auf ein paar merkwürdige Gestalten, die seltsame Flugblätter verteilten.
6. Mär 2017, 22:16 | Bwana Honolulu: :kombiniere: Oha, und wer war das?
6. Mär 2017, 22:16 | Xerxes: Mhm….
6. Mär 2017, 22:16 | Cpt. Bucky Saia: Ausserdem gilt das entblößen des genitals unter Affen und Affenartigen als zeichen großen Respekts
6. Mär 2017, 22:16 | Ron Oxymo: Inzwischen bin ich mir sehr sicher, daß das Discordier gewesen waren, aber damals wußte ich ja noch nichts darüber.
6. Mär 2017, 22:17 | Xerxes: Ja, was… ? Ich bin doch der Quetscher Bwana!
6. Mär 2017, 22:17 | Bwana Honolulu: Also, vor rund 30 Jahren? In den 80ern?
6. Mär 2017, 22:18 | Bwana Honolulu: Oh, Verzeihung, ich bin zu fasziniert. ^^
6. Mär 2017, 22:18 | Xerxes: Mach nur….
6. Mär 2017, 22:18 | Ron Oxymo: 1985 oder 86 muß das gewesen sein…
6. Mär 2017, 22:19 | Xerxes: Boa. Dasch krass
6. Mär 2017, 22:19 | Ron Oxymo: Also, ich ließ mir mir so ein Blatt geben und las es mir durch. Ich verstand kein Wort davon, aber es versetzte mich in einen interessanten Bewußtseinszustand.
6. Mär 2017, 22:20 | Cpt. Bucky Saia: Erinnert mich an Francis ;)
6. Mär 2017, 22:20 | Ron Oxymo: Kurz danach fand ich auf einem Wühltisch im Kaufhaus ein Buch mit Prosagedichten. Moment mal, ich glaube, ich hab hir irgendwo noch das Titelblatt…
6. Mär 2017, 22:21 | Cpt. Bucky Saia: Flugblätter mit LSD :intredasting:
6. Mär 2017, 22:21 | Xerxes: Da bin ich jetzt gespannt….
6. Mär 2017, 22:21 | Cpt. Bucky Saia: *holt ein Tittenblatt hervor und blättert drin rum*
6. Mär 2017, 22:22 | Cpt. Bucky Saia: nä
6. Mär 2017, 22:22 | Cpt. Bucky Saia: blöd … kenn ich … *legt das Tittenblatt zurück auf den Tisch*
6. Mär 2017, 22:22 | Ron Oxymo: Nee, find ich jetzt nicht auf die Schnelle… Werds bei Gelegenheit mal nachreichen…
6. Mär 2017, 22:23 | Bwana Honolulu: Würd' mich auch interessieren, Ron.
6. Mär 2017, 22:24 | Xerxes: Mhm. Das lässt sich ohne Probleme machen denke ich…
6. Mär 2017, 22:24 | Cpt. Bucky Saia: Was war jetzt mit dem Gedicchtsband?
6. Mär 2017, 22:24 | Ron Oxymo: Jedenfalls hieß es „Meine kleine Freundin Schizophrenia“, und irgenwie hatte ich das Gefühl, ich müßte es unbedingt kaufen. Obwohl mich Lyrik damals überhaupt nicht interessierte.
6. Mär 2017, 22:25 | Ron Oxymo: Und am nächsten Tag, als ich darin las, passierte es.
6. Mär 2017, 22:26 | Xerxes: Mensch, die Spannung
6. Mär 2017, 22:26 | Bwana Honolulu: *nimmt einen kräftigen Zug aus der Bong und reicht sie an Ron weiter* Passierte Tomaten?
6. Mär 2017, 22:26 | Ron Oxymo: Es war kein „PENG“, sondern mehr ein „KRABOOUUUMMM“, wen du ahnst, was ich meine…
6. Mär 2017, 22:27 | Bwana Honolulu: Oha.
6. Mär 2017, 22:27 | Ron Oxymo: Danke, Bwana, aber nicht jetzt, sonst komme ich aus dem Flow…
6. Mär 2017, 22:27 | Ron Oxymo: Wo war ich stehengeblieben… Ach ja. Plötzlich war SIE da.
6. Mär 2017, 22:28 | Ron Oxymo: Also ERIS.
6. Mär 2017, 22:28 | Xerxes: Ich versuchs zu erahnen…
6. Mär 2017, 22:28 | Cpt. Bucky Saia: *nimmt Bwana die Bong aus der Hand und stopft den Joint in das Chillum* Danke … *zieht den Joint durch*
6. Mär 2017, 22:29 | Cpt. Bucky Saia: aber ieses peng oder Kaboom das kenn ich auch. Kam bei mir aber erst später und ich habs immer eher für nen beweis für ihre existenz gesehn. Die meißten Discordier die ich kenne hatten da so ihre Offenbarung in dieser Art
6. Mär 2017, 22:29 | Xerxes: Das kam jetzt plötzlich….
6. Mär 2017, 22:30 | Cpt. Bucky Saia: vieleicht gehört das einfach dazu
6. Mär 2017, 22:30 | Ron Oxymo: SIE nannte damals nicht ihren Namen, und weil ich noch nichts von IHR wußte, gab ich ihr halt selber einen. Internet und sowas gabs damals ja noch nicht, und an seltene Bücher kam man nur per Zufall.
6. Mär 2017, 22:30 | Ron Oxymo: Naja, jedenfalls war ich danach mindestens ne Woche lang high.
6. Mär 2017, 22:31 | Xerxes: Bist sicher dass das SIE war?
6. Mär 2017, 22:31 | Ron Oxymo: Higher, als ich jemals davor oder danach gewesen bin. Und das will schon was heißen… XD
6. Mär 2017, 22:32 | Ron Oxymo: Klar war si SIE. Wer sollte sie sonst gewesen sein?
6. Mär 2017, 22:32 | Cpt. Bucky Saia: Die Göttin hat das gut druf ihre Leute high zu machen ;)
6. Mär 2017, 22:32 | Xerxes: Auch wieder wahr…
6. Mär 2017, 22:33 | Cpt. Bucky Saia: und wann hast du entdeckt das SIE Eris ist?
6. Mär 2017, 22:34 | Bwana Honolulu: Und vor allem: Wie hat sie sich verraten?
6. Mär 2017, 22:34 | Ron Oxymo: Ich erinnere mich noch, wie ich durch die Straßen torkelte. Einmal knallte ich mit voller Wucht mit dem Kopf gegen eine Straßenlaterne. Anschließend habe ich mich über die Schmerzen halb kaputtgelacht. Ach ja, das war ne schöne Zeit damals…
6. Mär 2017, 22:34 | Ron Oxymo: Ach so, ja. Das kam erst viel später. Lange n
6. Mär 2017, 22:35 | Ron Oxymo: nach meinem Abfall…
6. Mär 2017, 22:35 | Xerxes: Lasst ihn ruhig erzählen…
6. Mär 2017, 22:36 | Ron Oxymo: Als ich an die ersten diskcordischen Bücher kam, (Illuminatus, PD, usw.) erkannte ich SIE darin wieder.
6. Mär 2017, 22:37 | Ron Oxymo: Derselbe Stil, dieselben Vibes… wie immer man es nennen will…
6. Mär 2017, 22:38 | Ron Oxymo: … jetzt habe ich irgendwie den Faden verloren.
6. Mär 2017, 22:39 | Xerxes: Mhm…. und wie isses dann weitergegangen? Bist du auf andere Discordianer gestoßen?
6. Mär 2017, 22:39 | Bwana Honolulu: *steht auf und holt aus dem Aktenschrank, der sich als Bar entpuppt, einige Flaschen und Gläser* Aber es kam einiges rüber, Ron. Noch wer 'nen White Russian?
6. Mär 2017, 22:40 | Ron Oxymo: Ui ja, nen Russian bitte…
6. Mär 2017, 22:40 | Bwana Honolulu: Milch oder Sahne?
6. Mär 2017, 22:40 | Xerxes: Och ja, Gern.
6. Mär 2017, 22:40 | Cpt. Bucky Saia: *schwenkt das Absinthglas* ne danke ich hab noch
6. Mär 2017, 22:41 | Ron Oxymo: Ach, ruhig Sahne, zur Feier des Tages!
6. Mär 2017, 22:41 | Xerxes: Für mich Sahne!
6. Mär 2017, 22:41 | Xerxes: Lang lebe der Dude!
6. Mär 2017, 22:42 | Cpt. Bucky Saia: Machen wir es uns noch beuemer *lässt die Wände schmelzen und das Zimmer rast nun durch das Weltall*
6. Mär 2017, 22:42 | Ron Oxymo: Auf Discordianer zu stoßen ist ja gar nicht so einfach. Vor allem, weil ich inzwischen ne ausgewachsene Soziophobie hatte.
6. Mär 2017, 22:42 | Bwana Honolulu: *mischt klimpernd ein paar Drinks* Ich persönlich bin eher Fan von Milch, aber die Sahne ist noch gut…
6. Mär 2017, 22:43 | Xerxes: Eigentlich wäre das ein schöner Übergang wenn ich ne passende Frage hätte…. also lass ich dich lieber weitererzählen….
6. Mär 2017, 22:43 | Bwana Honolulu: Hmja, ich hab' mir anfangs immer meine eigenen Diskordianer gemacht…
6. Mär 2017, 22:43 | Cpt. Bucky Saia: Ich hätte ne Frage an Bwana
6. Mär 2017, 22:44 | Bwana Honolulu: *reicht Ron und Xerxes je ein Glas* Prost!
6. Mär 2017, 22:44 | Ron Oxymo: Als ich endlich eine Möglichkeit gefunden hatte, ins Internet zu kommen, hab ich natürlich sofort nach interessanten Dingen gestöbert, und hab da dann auch ein paar discordische Seiten gefunden…
6. Mär 2017, 22:44 | Ron Oxymo: So um 2009 war das.
6. Mär 2017, 22:44 | Xerxes: Danke. Prost!
6. Mär 2017, 22:44 | Bwana Honolulu: Hm? Frag' deine Frage ruhig, ich hoffe, Ron kann das handhaben.
6. Mär 2017, 22:44 | Cpt. Bucky Saia: Prost
6. Mär 2017, 22:45 | Xerxes: Is ja immer noch ne lange Zeit bis 2016…
6. Mär 2017, 22:45 | Bwana Honolulu: Und ja, das Internet war auch tierisch wichtig für mich.
6. Mär 2017, 22:46 | Cpt. Bucky Saia: Hattest du auch schonmal so nen Peng oder Kaboom effekt wo du dachtest „krass das sit die Göttin das muß sie sein“ einen Augenblick den du als Beweis für ihre existenz ansehn kannst
6. Mär 2017, 22:46 | Bwana Honolulu: Hab' da auch die ganzen Leute getroffen, mit denen ich bis heute zu tun habe… die Leute vom deutschen diskordischen Reich, von Aktion 23, die ganzen englischsprachigen Leute…
6. Mär 2017, 22:46 | Ron Oxymo: So richtigen Kontakt habe ich erst hier bei der Aktion23 gefunden. Das war auch ne merkwürdige Geschichte… Aber ich glaube, ich hab jetzt lang genug geschwafelt…
6. Mär 2017, 22:47 | Bwana Honolulu: Nee, Bucky, hatte ich nicht. Eher so einen permanenten Flow, so ein elektrisches Gefühl…
6. Mär 2017, 22:47 | Xerxes: Ist schon in Ordnung Ron :F. Hab eh nicht SO viele Fragen.
6. Mär 2017, 22:48 | Cpt. Bucky Saia: Ja durchgehenden Kontakt hab ich auch erst bei der A23 gefunden.
6. Mär 2017, 22:48 | Bwana Honolulu: Kein Peng-Kabumm. Eher das Gefühl eines Fischs im Wasser.
6. Mär 2017, 22:49 | Cpt. Bucky Saia: Hast du schon immer irgendwie an die Göttin geglaubt?
6. Mär 2017, 22:49 | Xerxes: Aber ev. eine auf jeden Fall noch. Was meint ihr grenzt den Diskordianismus im.besonderen von Religionen wie bzw. den Pastafari ab? Das fände ich interessant zu klären.
6. Mär 2017, 22:50 | Cpt. Bucky Saia: Ich war halt am anfang ziemlich skeptisch dem ganzen gegenüber dem Discordianismus und so. habs eher als riesen blödel verschwörung verstanden bis mir dann ne ganze reihe solcher peng Momente eindeutig klargemacht haben das da mehr ist als wir wahrnehmen können
6. Mär 2017, 22:50 | Bwana Honolulu: Also, ich hoffe eher, daß die Göttin an mich glaubt, Bucky. :biggergrin:
6. Mär 2017, 22:51 | Cpt. Bucky Saia: Hmm gar nix. Die Pastas sind doch auch nur ein fehlgeleiteter Orden oder eine Cable oder ähnliches
6. Mär 2017, 22:52 | Ron Oxymo: Ja, die verwechseln einfach nur Die Göttin mit ner Mehlspeise… :kp:
6. Mär 2017, 22:52 | Xerxes: Nichts?
6. Mär 2017, 22:52 | Bwana Honolulu: Was uns von anderen abgrenzt? Verschiedene Sachen. Wir sind offener als die SubGenii (weil nicht jeder Mist Geld kostet) und vielschichtiger als die Pastafaris, würde ich sagen.
6. Mär 2017, 22:52 | Cpt. Bucky Saia: Ich mein guck mal selbst wir Discordier tendieren ja dazu uns unsere eigenen Religionen zu bauen. Für mich sind das letztendlich nur unterbauten für das große ganze und das heißt eris …
6. Mär 2017, 22:53 | Xerxes: Pah. :pah: Ihr enttäuscht mich :D
6. Mär 2017, 22:54 | Bwana Honolulu: Einige der neueren Religionen sind noch zu sehr One-Trick-Ponies, fürchte ich. Die Dudeisten haben eine zu schmale memetische Basis, die Pastafaris sind oft noch zu engstirnig.
6. Mär 2017, 22:54 | Cpt. Bucky Saia: Ausserdem ist unseere Religion die beste
6. Mär 2017, 22:54 | Bwana Honolulu: Nein, Bucky.
6. Mär 2017, 22:54 | Xerxes: Mhm… das klingt doch einleuchtendender. Bringt doch mal Gründe dafür, Discordianer und nicht Pastafari zu werden…
6. Mär 2017, 22:54 | Bwana Honolulu: Die einzige.
6. Mär 2017, 22:54 | Cpt. Bucky Saia: Hmm ja ich glaub das liegt am Dogma
6. Mär 2017, 22:55 | Ron Oxymo: Ach, es gibt da schon einige Unterschiede. Die anderen haben z.B. nicht so ne komplexe Viel-o-Suff-ie.
6. Mär 2017, 22:55 | Bwana Honolulu: Als Diskordianer kann man mehr eigenen Schwachsinn glauben. Genau, weniger Dogma.
6. Mär 2017, 22:55 | Cpt. Bucky Saia: haben wir ja nicht und deswegen kann jeder von uns sich vorstellen wie die Göttin aussehn könnte. Wir sind da nich beschränkt auf nen Pfeifenkopf oder ne Mehlspeise
6. Mär 2017, 22:56 | Cpt. Bucky Saia: ich glaub da fängt das schon an mit dem Dogma.
6. Mär 2017, 22:56 | Bwana Honolulu: Zu viele Pastafaris sind leider verkappte Krampf-Atheisten.
6. Mär 2017, 22:56 | Cpt. Bucky Saia: bei den Pastas is Gott immer ein Spagetthi Klumpen bei uns ist Eris mehr so nen Irgendwas mit nem goldenen Apfel
6. Mär 2017, 22:57 | Xerxes: Mhm. Klingt einleuchtend, finde zumindest ich…. aber gut, n Trapezoeter is auch einleuchtend…
6. Mär 2017, 22:58 | Ron Oxymo: Richtig. Die anderen haben Dogmen. Zwar teilweise lustige und tolerante Dogmen, aber es sind trotzdem Dogmen. Wir dagegen haben Catmen. Das ist der feine Unterschied…
6. Mär 2017, 22:58 | Cpt. Bucky Saia: Ich glaub da bietet der Discordianismus auch irgendwie ne anlaufstelle weil man hier seine glaubensgrundsätze freier praktizieren kann
6. Mär 2017, 22:58 | Bwana Honolulu: Jo. Du hast 'ne Offenbarung? Schreib' dein eigenes Buch, mach' deine eigene Sekte auf.
6. Mär 2017, 22:58 | Cpt. Bucky Saia: kannst trotzdem an Mehlteig glauben aber könnt auch genausogut Reisbrei sein oder Bratnudeln
6. Mär 2017, 22:59 | Xerxes: Könnte man ja auch ohne Discordianismus…
6. Mär 2017, 22:59 | Bwana Honolulu: Ja, aber trotzdem bietet der Diskordianismus so was wie 'nen Rahmen, ein Stützgerüst…
6. Mär 2017, 23:00 | Cpt. Bucky Saia: So irgendwie haben wir auch alle andere Grundsätze bezüglich unseres Glaubens. Vermutlich ist es daher notwendig das jeder von uns auch seine eigene Cabal hat
6. Mär 2017, 23:00 | Cpt. Bucky Saia: Genau Ramennudelsuppe
6. Mär 2017, 23:00 | Bwana Honolulu: Oder - zumindest, wenn man dahintergestiegen ist: Keine Bausatz mit Anleitung, sondern gute Tips, wie man im DIY-Verfahren was selbst basteln kann.
6. Mär 2017, 23:01 | Ron Oxymo: Bwana, erzähl doch mal was über die Chaos/Ordnung-Sache. Das bringt hier glaubich etwas Licht in die Sache.
6. Mär 2017, 23:01 | Cpt. Bucky Saia: Die meißten von uns haben neben Eris ja noch viele weitere Götter oder Wesen an die sie glauben. Das schließt sich bei uns nicht aus
6. Mär 2017, 23:01 | Xerxes: ;)
6. Mär 2017, 23:02 | Xerxes: Mhm… ich denke das ist nachvollziehbar.
6. Mär 2017, 23:02 | Xerxes: Ne, muss Bwana nu nich wir ham noch den Artikel.
6. Mär 2017, 23:03 | Bwana Honolulu: *betrachtet seine Füße* Welche Chaos/Ordnung-Sache? Daß nach unserer (wahren) Ansicht Chaos der eigentliche Zustand der Welt ist und Ordnung und Unordnung nur menschgemachte Kategorien?
6. Mär 2017, 23:03 | Cpt. Bucky Saia: Der Punkt ist wir akzeptieren so ziemlich jede meinung und jeden Glauben solange man auf einer gewissen Wellenlänge schwingt
6. Mär 2017, 23:03 | Xerxes: Da es schon spät ist… vielleicht jeder noch ein Schlusswort?
6. Mär 2017, 23:03 | Bwana Honolulu: Das hängt halt auch mit diesem ganzen Wilson'schen Krempel zusammen… Realitätstunnel und so.
6. Mär 2017, 23:04 | Xerxes: Bucky? Welche Wellenlänge denn?
6. Mär 2017, 23:05 | Cpt. Bucky Saia: so nen gewisser Flow eine Lebenseinstellung oder so etwas das sich schwer beschreiben lässt. Vieleicht auch sympathie.
6. Mär 2017, 23:05 | Cpt. Bucky Saia: vieleicht einfach nur der wille fridlich zusammen zu existieren
6. Mär 2017, 23:06 | Bwana Honolulu: Hm. Ja, das, was ich am Anfang schon meinte. Diese Resonanz.
6. Mär 2017, 23:06 | Ron Oxymo: @Bwana: Jenau, die Sache. So weit sind die Anderen noch nicht gekommen. Die haben sie einfach nur andere Kategorien als der Mainstream gebastelt, aber an denen hängen sie dann genauso wie… wie… Was wollte ich noch gleich sagen?
6. Mär 2017, 23:06 | Cpt. Bucky Saia: COEXIST und so
6. Mär 2017, 23:07 | Bwana Honolulu: Ein Schlusswort? Wie wär's damit: An der Sache muss irgendwas dran sein, sonst wären wir nicht die einzige und vor allem älteste Religion dieser und aller anderen Welten?
6. Mär 2017, 23:07 | Bwana Honolulu: Nee, Bucky, mit „K“, „KOEXIST“.
6. Mär 2017, 23:08 | Xerxes: Sehr schön ^^. Bucky und Ron noch :D
6. Mär 2017, 23:08 | Cpt. Bucky Saia: Könnt man mal auf nen Apfel schreiben dieses KOEXIST
6. Mär 2017, 23:09 | Ron Oxymo: Ein Wort? Ok: „Hiduminium“. Hab ich gestern erst gelernt.
6. Mär 2017, 23:10 | Bwana Honolulu: Gutes Wort.
6. Mär 2017, 23:10 | Xerxes: Bush. Nur noch Bucky %D
6. Mär 2017, 23:10 | Ron Oxymo: ^^
6. Mär 2017, 23:10 | Xerxes: :alk:
6. Mär 2017, 23:11 | Bwana Honolulu: *stellt sich eine Schüssel hin und macht sich ein Fußbad aus dem restlichen Bongwasser*
6. Mär 2017, 23:11 | Cpt. Bucky Saia: *verwandelt sich in eine übergroße Echse die ein schwarzes Kaninchen streichelt* kein Plan Free your Mind oder so
6. Mär 2017, 23:12 | Ron Oxymo: Urks! Ich glaube, die Kröte war schon schlecht…
6. Mär 2017, 23:12 | Xerxes: Ach Bwana, könntest du das Gespräch bis morgen um 14:00 Uhr in das Pad stellen? Wäre nett.
6. Mär 2017, 23:12 | Xerxes: Ich krieg grad Kopfschmerzen…. auf jeden Fall danke für das Interview
6. Mär 2017, 23:12 | Bwana Honolulu: *versinkt langsam im Fußbad* Die Kröte war super.
6. Mär 2017, 23:12 | Xerxes: Damit verabschiede ich mich für heute. Gute Nacht allen zusammen.
6. Mär 2017, 23:13 | Ron Oxymo: Hey, ich hab noch ein schönes Abschlußwort. Das Motto des O.D.D.: LIVE YOUR SPLEEN !
6. Mär 2017, 23:13 | Cpt. Bucky Saia: kauft Seelenheil und Karma
6. Mär 2017, 23:13 | Bwana Honolulu: :sink: Kann ich machen, Xerxes. Soll ich irgendwas überarbeiten?
6. Mär 2017, 23:14 | Cpt. Bucky Saia: meine schreibfehler
6. Mär 2017, 23:14 | Ron Oxymo: Vielleicht die Reihenfolge? Da ging mal wieder einiges durcheinander…
6. Mär 2017, 23:14 | Xerxes: Ne..Erstmal so lassen… ich schau das dann mal durch…
6. Mär 2017, 23:14 | Ron Oxymo: Andererseits ist es so authentischer.
6. Mär 2017, 23:14 | Xerxes: Ach Ron, umso verwirrender umso besser…
6. Mär 2017, 23:15 | Bwana Honolulu: :winke: Tö, Xerxes!
6. Mär 2017, 23:15 | Cpt. Bucky Saia: ich finds super so wies ist
6. Mär 2017, 23:15 | Bwana Honolulu: Ich bin auch mal weg. Auf mich warten ein paar Untote. :GN8:
6. Mär 2017, 23:15 | Cpt. Bucky Saia: g n8 @X
6. Mär 2017, 23:15 | Xerxes: Nu aber :GN8:
6. Mär 2017, 23:15 | Cpt. Bucky Saia: ich auch glaich muß ma früh pennen :D
6. Mär 2017, 23:16 | Ron Oxymo: Tschühüß ! :winke:
6. Mär 2017, 23:16 | Ron Oxymo: (Mann, bin ich duhn…)

–8><—–8><—–8><—–8><—–8><—–8><—–8><—–8><—

Nachtrag zum Interview: [url=https://abload.de/img/meine-kleine-freundin6grfw.jpg]Hier[/url] nochmal das Bild von dem Buch, das ich gestern erwähnte.

eristokratie/neues-schriftwerk/pad_der_wunderbare_artikel.txt · Zuletzt geändert: 2018/09/21 23:18 von Bwana Honolulu