Aktion 23 Wniki

aphilosophisch, apolitisch, areligiös, akünstlerisch, asexuell

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


diskordianische-taeologie:milz:erismorphing:fnordtuna

Fnordtuna

Fnordtuna ist eine Gottheit und ein volkstümliches Symbol oder vielleicht auch eine Form, der Eris.

Die Göttin der unbemerkten Glücksfälle erscheint in der Gestalt eines klar erkennbar weiblichen Otters. Was das heißt, ist wohl personenabhängig. Zudem, spricht sie in Sprachen, die viele kaum sprechen, weshalb Viele sie instinktiv ignorieren. Diese Sprachen sind diejenigen, die auch Elefanten und Regenbogen sprechen (also, Venn-Diagram; manche werden von beiden gesprochen, manche nur vom einen oder anderen, einige natürlich von beiden. Alles in allem, spricht sie etwa siebzehn Sprachen). Sie erscheint denjenigen, die gerade einen Glücksfall erlebten, aber diesen danklos abgetan haben.

Die, die sie aufsuchen wollen, wird empfohlen eine Gabe aus Thunfisch oder kleinem fischförmigem Gebäck anbieten. Sie ist es gewohnt nicht beachtet zu werden, dass heißt aber nicht, dass sie es einfach so hinnimmt. Sie mag die Farbe gold. Ein Fnordtuna Amulet kann einem gutes Karma bringen, beachte aber, dass jenes Glück unscheinbar oder schwer verständlich sein wird. Auch, kann das Gespräch mit ihr, über alltägliches Glück aufklären, und dich vor so genannten Schicksalsschlägen warnen, über die du dich freuen solltest.

diskordianische-taeologie/milz/erismorphing/fnordtuna.txt · Zuletzt geändert: 2021/12/26 04:42 von Rosa Luna Erisel/Katheryne Sapphyck Vibe Fearmoon/Das Spinner System