Aktion 23 Wniki

aphilosophisch, apolitisch, areligiös, akünstlerisch, asexuell

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


diskordianische-praksis:chaos-magick:discordische_daemonologie:von_deym_pfoliand_deyr_gar_seyltsamen_reydensart

Von deym Pfoliand deyr gar seyltsamen Reydensart

Es dürfte sich bei diesem Folianten um das einzige hier gelistete Werk handeln, dessen Lektüre schwerer ist, als die Beschaffung. Und die Beschaffung ist wie bei fast allen beschriebenen Werken beinahe unmöglich, weil es so unglaublich selten sind, dass das Tunneln einer Kartoffel auf den Mond eher vorkommt. Der Autor hat das Buch in der Mundart seiner Heimat geschrieben, die irgendwo zwischen Graubünden, Vorarlberg und dem sächsischen Vogtland liegt. Er war ungebildeter Analphabet mit Sprachfehler und schwerer Legasthenie. Im Alter von sechs Jahren verlor er seine Hand-Augenkoordination im Suff. Er schrieb es aus Mangel an Schreibgeräten mit Luft und gelber Fingerfarbe an seinem siebten Geburtstag. Entsprechend ist das Buch ausgefallen. Um das gekrakel in Mundart zu entziffern werden Proben auf Linguistik, Aufmerksamkeit, die beteiligten Dialekte, Restaurierung, Malerei, den Mythos und alles anderen Fähigkeiten im Grundregelwerk fällig. Misslingt einer dieser Würfe, verliert der Leser seine volle geistige Stabilität. Gelingen alle, hat er eine ungefähre Ahnung, wer vielleicht das erste Kapitel entziffern könnte. Die betreffende Person hat sich erhängt.

Quelle

diskordianische-praksis/chaos-magick/discordische_daemonologie/von_deym_pfoliand_deyr_gar_seyltsamen_reydensart.txt · Zuletzt geändert: 2016/05/06 04:16 von Cpt. Bucky Saia