Aktion 23 Wniki

aphilosophisch, apolitisch, areligiös, akünstlerisch, asexuell

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


diskordianische-praksis:chaos-magick:discordische_daemonologie:der_seelenfaenger

Der Seelenfänger

Der Seelenfänger (Illustration aus „Die 23 Dämonen der Discordier“)

Der Seelenfänger manifestiert sich oftmals als Oberhaupt oder Stellvertreter des Oberhauptes. Nicht selten wird er von gefangenen Seelen begleitet. Er versucht seine Opfer zu ködern mit dem Versprechen ihm den Sinn des Lebens zu enthüllen oder die Geheimnisse des Lebens nach dem Tode zu offenbaren. Seelenfänger umgeben sich außerdem gerne mit Graugesicht-Dämonen. Sie errichten große Kultstätten, in denen sie ihre gefangenen Seelen indoktrinieren. Das bekannteste und wirksamste Mittel gegen Seelenfänger ist, ihre Köderversuche schlicht zu ignorieren. Oftmals verspricht einem der Seelenfänger das sogenannte Seelenheil. Dieses anzunehmen würde aber zum Verlust seiner eigenen körperlichen und sogar seelischen Freiheit führen, denn man wird unterrichtet, dass alles, was ist und geschieht, dem Willen einer großen metaphysischen Entinität entspringt. Dies ist aber eine Lüge, die dem Dienst am Seelenfänger dient und nur diesem. Der Seelenfänger wird süß reden und seine Worte weise wählen, um eine Seele zu erhalten. Seine Symbole variieren stark je nach Ziel und Herkunft des Seelenfängers. Die bekanntesten Symbole seien jedoch hier aufgeführt, auf das man sich von ihnen fernhalten möge: sehet das Kreuz, den Halbmond und den sechsstrahligen Stern. Angemerkt sei jedoch, dass nicht jeder, der unten diesen Symbolen spricht, ein Seelenfänger sein muss. Dies ist allerdings unbestätigt.

diskordianische-praksis/chaos-magick/discordische_daemonologie/der_seelenfaenger.txt · Zuletzt geändert: 2019/10/31 20:46 von 41D5K1N6