Diskordische Krafttiere

Die Kunst und Wissenschaft, Veränderungen ohne Übereinstimmung mit irgendwas hervorzubringen.
Benutzeravatar
Bwana Honolulu
Hausmeistens|Hausmeister|Hausmeisterin
Beiträge: 11730
Registriert: 8. September 2010, 10:10
Disorganisation: Aktion 23, Zimmer523, GEFGAEFHB, ddR, Fractal Cult, EHNIX, The ASSBUTT
Wohnort: leicht verschoben
Kontaktdaten:

Re: Diskordische Maskotchen

Beitrag von Bwana Honolulu »

Also, erstens glaube ich, sie meinte Seescheiden, die wesentlich näher verwandt sind mit uns als die Seegurken und somit auch so etwas wie eine Hirnanlage haben, die aber nach ihrem mobilen Larvenstadium wieder verkümmert. Zweitens sterben sie nicht am Verlust ihres Hirnes, sie leben einfach einige Jahre - den größeren Teil ihres Lebens - ohne Hirn. Und drittens klingt das, was du da formulierst, nicht so sehr nach einer diskordianischen, sondern eher nach einer kommunistischen Sichtweise... :kp:
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut. XD
‒✴△♀ ✴ө△ʘ!
Seine Quasarische Sphärizität, der Bwana Honolulu,
Überbefehlshabender des Selbstmordkommandos Ω,
Herrscher über alles, alles andere und wieder nichts,
Urgroßpapapapst und Metagottkaiser in Zimmer523,
Grand Admirakel der berittenen Marinekavallerie zur See,
Reichsminister für Popularpodicifikation,
Hüter des Heiligen Q.

Benutzeravatar
fehlgeleitet
Ausgetreten|Ausgetreten|Ausgetreten
Beiträge: 2774
Registriert: 15. November 2015, 18:04

Re: Diskordische Maskotchen

Beitrag von fehlgeleitet »

SCHEIDER!!!

äh....

SPALTER!!!!
"Die Lehre vcn Marx ist allmächtig, weil sie wahr ist" (Lenin)

"Ideologiekrtiker setzen alle Hebel in Bewegung, um die Leute davon abzubringen, an eine jüdisch-bolschewistische Weltverschwörung zu glauben; wir derweil arbeiten an eben dieser." (Marlon Grohn)

Antworten