Existenz Experimentator

HURZ!
Antworten
Benutzeravatar
Teapot
Primarch der Primaten|Primarch der Primaten|Primarchin der Primaten
Beiträge: 133
Registriert: 2. Dezember 2010, 20:52
Disorganisation: Verrückte Teegesellschaft
Wohnort: Großer Zehennagel des Orion

Existenz Experimentator

Beitrag von Teapot »

Durch einen Bekannten habe ich diesen unglaublich guten Podcast entdeckt.
https://www.swr.de/swr2/programm/sendun ... index.html
Es geht um den Künstler Eugen Gomringer, der inspiriert vom Surrealismus und Dadaismus, in der Nachkriegszeit eine neue Kunstgattung in der Literatur entscheidend mitgeprägt hat. Konkret geht es um die Konkrete Poesie™. Wie, ihr wisst nicht was das ist? Konkrete Poesie® ist einfach das Gegenteil von Unkonkreter Poesie© und ist anders als andere Gedichtkunst nicht tautologisch!
In dem Podcast erfahrt ihr, wie der Künstler die Sache mit der Konkreten Poesie™ angeht und z.B. kritische Konsonaten neu (de-)konstruiert oder mittels sprachlicher Materialien die Souveränität des Geistes herstellt. Ganz essenziell fand ich dabei, wie das Gleichnis des Ping Pong - G̶̨̠̟̯̤̣̻͇̯̬͙͖̿͋ͥ́̊̒͆̀͐ͭ̎́͢͞ͅͅͅë̡̤̳̘̩̙̮́̒̉͑ͬ̆͂̃́͛́̚d̶̡͚͔̺̙̻̳̻̳̮̩̖̺̫̐̄ͪ͌̿̊ͣ̈ͬ̈̐̑ͤ̅͛̆͆̀͠ͅi̴̮̺͕̦͆͌ͯͧͪ͑͑͗̓ͨ͌͑ͭ̈́ͮ̔̄̚͟͞c̅͆̉͂̍̐ͤͣ̽̓҉͔̠͍̬̠͔̹͎̱͎h̢̳̩̘͚͉̖̹͎͍̦͚̟̤̝̲̓̈́̂͂̈́͊̔ͧ̔̅͝t̡͉̤̰͍͖̻͇̪̜̖͈͉̜̥͊̆ͩ̓͟e̵̛̮̖͓̳̮̼̼̥̎̄ͣ͠s̢̡̬̬̳̥̪͇̱̓̂̓̓̄ zur der Erleuchtung führte, das eigentlich alles möglich ist.....

Erst letztens entbrannte eine hitzige Diskussion über eines seiner Gedichte "Avenidas", welches an der Außenwand eine Hochschule zu finden war und wegen Sexismus-Vorwürfen entfernt wurde:
[url=http://www.kurgan.org/]418 I'm a Teapot[/url]

WT: "Was hat er als Seil benuzt?"
C.JS: "Menschenhaar. Von meinem Rücken."
Benutzeravatar
Bwana Honolulu
Hausmeistens|Hausmeister|Hausmeisterin
Beiträge: 12116
Registriert: 8. September 2010, 10:10
Disorganisation: Aktion 23, Zimmer523, GEFGAEFHB, ddR, Fractal Cult, EHNIX, The ASSBUTT
Wohnort: leicht verschoben
Kontaktdaten:

Re: Existenz Experimentator

Beitrag von Bwana Honolulu »

Unglaublich gut. :schumi: Kann mich nicht entscheiden, ob meine Lieblingsstelle in dem Podcast der spontan eingestreute Rülpser (sehr gut, um sich dann auch mal von Sprache als Sprache zu lösen und einfach mal zu grundlegenden Mundlauten zurückzukehren und ihnen neue Bedeutung zuzuordnen) ist oder die Kombination aus dem unartikulieten Gelalle und der Aussage, daß die Gedanken des Künstlers "vom Mystizismus, der Kaballah und der marxistischen Philosophie" geprägt waren. XD
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut. XD
‒✴△♀ ✴ө△ʘ!
Seine Quasarische Sphärizität, der Bwana Honolulu,
Überbefehlshabender des Selbstmordkommandos Ω,
Herrscher über alles, alles andere und wieder nichts,
Urgroßpapapapst und Metagottkaiser in Zimmer523,
Grand Admirakel der berittenen Marinekavallerie zur See,
Reichsminister für Popularpodicifikation,
Hüter des Heiligen Q.
Antworten