Goetia Discordia

Ihr sprecht in fremden Zungen. Wollt ihr noch mehr Zungen? Hier gibt es mehr Zungen.
Benutzeravatar
Tarvoc
Forumsvorlone|Forumsvorlone|Forumsvorlonin
Beiträge: 3555
Registriert: 8. September 2010, 15:22
Disorganisation: Aktion 23, KDGK, AISB, Männer in Schwarz u.A.
Wohnort: Nox Mundi
Kontaktdaten:

Re: Goetia Discordia

Beitrag von Tarvoc »

Cpt. Bucky Saia hat geschrieben:Edit: Im Prinzip haben diese Mechanismen bei euch wunderbar funktioniert. Indem ihr im Dämon den Happy Merchant seht und nicht den Dämon. Grimpil hat euch also voll bei den Eiern.
Aber sonst hast du noch alle beisammen, ja? :meise: Das ist buchstäblich genau die selbe Masche, mit der die Neuen Rechten denjenigen, die von ihnen angegriffen werden, die Schuld dafür in die Schuhe zu schieben versucht, dass diese sich angegriffen fühlen. Darf ich dich u.A. auch dezent darauf hinweisen, dass die gezielte Evokation von Assoziationen von Juden mit Dämonen im Antisemitismus auch eine lange Tradition hat, in die sich das hier nahtlos einfügen lässt? Lies z.B. mal Richard Wagners antisemitische Schrift "Erkenne Dich Selbst". Da ist z.B. vom Juden als "plastischem Dämon des Verfalls der Menschheit" die Rede (später von Goebbels etwas reformuliert dankend aufgenommen). Da fragt man sich wirklich, ob dir überhaupt auch nur im Ansatz klar ist, mit was für argumentativen Mustern du hier operierst. Diese Assoziationsmuster sind nicht rein subjektiv in die Karikatur hineingelesen, sondern ihre gezielte Erzeugung ist nachweislich ein wesentlicher Bestandteil der Geschichte des Antisemitismus.

Kann ja durchaus sein, dass es sich in diesem Fall um einen bedauerlichen Zufall handelt - also eher um eine unbewusste oder halb-bewusste Beeinflussung durch entsprechende Klischees ohne Kenntnis der Geschichte dahinter als um unmittelbare antisemitische Absicht. Nur zeigt sich genau daran auch, dass die Intention nur sehr sekundär eine Rolle spielt. Memes verbreiten sich auch durch hirnloses Reposting, aber das macht es ja nicht besser. Es kommt auf die Wirkungen an, nicht auf die Absichten.
[i]"Die Frage, ob dem menschlichen Denken gegenständliche Wahrheit zukomme, ist keine Frage der Theorie, sondern eine praktische Frage. In der Praxis muß der Mensch die Wahrheit, d. h. die Wirklichkeit und Macht, die Diesseitigkeit seines Denkens beweisen. Der Streit über die Wirklichkeit oder Nichtwirklichkeit eines Denkens, das sich von der Praxis isoliert, ist eine rein scholastische Frage."[/i] - Marx
[i]"Nur wer zu sich selbst kein Vertrauen hat, kann sich vor vorübergehenden Bündnissen, und sei es auch mit unzuverlässigen Leuten, fürchten, und keine einzige politische Partei könnte ohne solche Bündnisse existieren. Das Zusammengehen mit den legalen Marxisten war in seiner Art das erste wirklich politische Bündnis der russischen Sozialdemokratie. Dank diesem Bündnis ist ein erstaunlich rascher Sieg über die Volkstümlerrichtung und eine außerordentlich weite Verbreitung der Ideen des Marxismus [...] erzielt worden."[/i] - Lenin
...per aspera ad astra.

Benutzeravatar
Bwana Honolulu
Hausmeistens|Hausmeister|Hausmeisterin
Beiträge: 12048
Registriert: 8. September 2010, 10:10
Disorganisation: Aktion 23, Zimmer523, GEFGAEFHB, ddR, Fractal Cult, EHNIX, The ASSBUTT
Wohnort: leicht verschoben
Kontaktdaten:

Re: Goetia Discordia

Beitrag von Bwana Honolulu »

Ich glaube nicht, daß Bucky diese neurechte Masche bzw. die Geschichte des Antisemitismus auf dem Schirm hatte, das war eher wieder sein typisches Um-die-Ecke-Denken, und ganz bestimmt nicht boshaft gemeint. Also chill' mal.

Ich sehe jedenfalls gerade nicht, wie wir die Goetia in der Form rausbringen könnten, und werde das alles erst mal mit Roldo besprechen, um ein wenig Klarheit in die Sache zu bringen. Aber noch nicht heute, und auch nicht morgen, weil ich glaube, das wird mich schon ein wenig in Anspruch nehmen.
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut. XD
‒✴△♀ ✴ө△ʘ!
Seine Quasarische Sphärizität, der Bwana Honolulu,
Überbefehlshabender des Selbstmordkommandos Ω,
Herrscher über alles, alles andere und wieder nichts,
Urgroßpapapapst und Metagottkaiser in Zimmer523,
Grand Admirakel der berittenen Marinekavallerie zur See,
Reichsminister für Popularpodicifikation,
Hüter des Heiligen Q.

Benutzeravatar
Tarvoc
Forumsvorlone|Forumsvorlone|Forumsvorlonin
Beiträge: 3555
Registriert: 8. September 2010, 15:22
Disorganisation: Aktion 23, KDGK, AISB, Männer in Schwarz u.A.
Wohnort: Nox Mundi
Kontaktdaten:

Re: Goetia Discordia

Beitrag von Tarvoc »

Glaube auch nicht, dass das von Buckys Seite aus böse gemeint. Hab wohl etwas impulsiv reagiert. Diese Art, anderen die Realitätswahrnehmung abzusprechen, macht mich leicht mal etwas ärgerlich, auch wenn sie unabsichtlich passiert bzw. nur als Scherz gemeint ist.
[i]"Die Frage, ob dem menschlichen Denken gegenständliche Wahrheit zukomme, ist keine Frage der Theorie, sondern eine praktische Frage. In der Praxis muß der Mensch die Wahrheit, d. h. die Wirklichkeit und Macht, die Diesseitigkeit seines Denkens beweisen. Der Streit über die Wirklichkeit oder Nichtwirklichkeit eines Denkens, das sich von der Praxis isoliert, ist eine rein scholastische Frage."[/i] - Marx
[i]"Nur wer zu sich selbst kein Vertrauen hat, kann sich vor vorübergehenden Bündnissen, und sei es auch mit unzuverlässigen Leuten, fürchten, und keine einzige politische Partei könnte ohne solche Bündnisse existieren. Das Zusammengehen mit den legalen Marxisten war in seiner Art das erste wirklich politische Bündnis der russischen Sozialdemokratie. Dank diesem Bündnis ist ein erstaunlich rascher Sieg über die Volkstümlerrichtung und eine außerordentlich weite Verbreitung der Ideen des Marxismus [...] erzielt worden."[/i] - Lenin
...per aspera ad astra.

Benutzeravatar
Cpt. Bucky Saia
Warlord der Herzen|Warlord der Herzen|Warlady der Herzen
Beiträge: 6763
Registriert: 9. September 2010, 09:36
Disorganisation: Comapony Kabale, Starfish Cabal, Company, D.A.D.
Wohnort: eine alte Haunebu IV Flugscheibe

Re: Goetia Discordia

Beitrag von Cpt. Bucky Saia »

Wir sollten Rolda da echt mal anschreiben um das mit Grimpil zu klären bevor Roldo dahinscheidet. Er ist ja schon alt ... kannte die early discordians noch persönlich und wenn er weg ist wird das nie erklärt werden.
"Wir sind nicht der Abschaum. Wir sind der schillernde, toxische Schleim der auf dem Abschaum schwimmt ..."
Seine Spektralität Cpt. Bucky "Saia" Sternentänzer
alias Papst Cerrynt Eiledol von Welodd alias Nede E Lym von Leng alias Baktus Paradonti alias Dr. Dromis Seth, Master Phool im Outer Space, (Mitbe)Gründer der Univers-City of Sockovia, Moonman Winter Dream, aus der dritten Vergangenheit, General Error der Invasionstruppen, Captain der ersten erisischen Kompanei westlich von Osten, Hüter des hailigen GNARV und anderer nutzloser Dinge, Dunkelelfischer Bischof von Betty, Vorstand der Company auf Lebenszeit, Ernenner des Fonsis auf Zeit, der während eines Bades ehrenhaft erleuchtete, Beschützer des rauchenden Orakels am Stiel, exzellenter Züchter der feinsten Flugaffen nördlich von Reykjavík, Eiliger Hailigenpfleger der Aktion 23, (Er)Finder des Starfish Mythos, Transluzenter Geheimniskrämer und unter der Hand Händler, Schieberkönig der Unwissenden, Verfasser von nicht geschriebenen Werken, autorisierter Verkäufer von "Das LichtTM" und "SeelenheilTM", eingeweihter Oberanti der D.A.D. sowie Pharao Hypothep alias Pharao Pontifex zu Popanz von Paranoia Panoptikum, Bürokrat im Büro für Zweckentfremdung, Anwender von Methoden, Knazler und freier Beratzer auf Schloß Gammelot in Mottrop´s Tradition, Vorsichtsratsaufstand im Konglomerat, Eidechsenkönig und Universalgott Nr. 5

Antworten