Der Narr in der Magie

Die Kunst und Wissenschaft, Veränderungen ohne Übereinstimmung mit irgendwas hervorzubringen.
Antworten
Benutzeravatar
Cpt. Bucky Saia
Warlord der Herzen|Warlord der Herzen|Warlady der Herzen
Beiträge: 6771
Registriert: 9. September 2010, 09:36
Disorganisation: Comapony Kabale, Starfish Cabal, Company, D.A.D.
Wohnort: eine alte Haunebu IV Flugscheibe

Der Narr in der Magie

Beitrag von Cpt. Bucky Saia »

Was hat nun also ein Narr oder Schelm mit der Magie zu tun?
Wenn ihr mich fragt (was selten einer tut) dann sehr viel.
Der Narr ist aufgrund seiner schamlosigkeit in der Lage starre Strukturen aufzubrechen. Er kann da Kritik üben wo diese angebracht ist und Magier und Hexen humorvoll kritisieren wenn stagnation in der Entwicklung einsetzt.
Ein Narr hat hier, resultierend aus der Tradition, keinerlei Angst vor den Konsequenzen, denn er genießt dabei, wie man so schön sagt, Narrenfreiheit.
Durch seine andersartige Weltsicht kann er durchaus beim entwickeln von Ritualen oder Zaubern eine große Bereicherung darstellen.
In der Magie und Götterwelt finden wir den Narren oftmals in Gestallt des Tricksters. Dieser zeichnet sich aus durch seine Fähigkeit konsequent Regeln zu brechen wo diese gebrochen werden müssen um einen Paradigmenwechsel zu vollziehen und stachelt mitunter Menchen und Götter zum Wettstreit untereinander auf was für deren Entwicklung förderlich ist.
In den magischen Zirkeln der Chaos Magie ist diese Position bekannt unter dem Namen Insubordinator und dort ist es ganz klar seine Aufgabe den Meißter auf Fehler hinzuweisen oder beratend zur Seite zu stehen. Dabei sollte der Narr dies immer mit einem gewissen Humor tun.
Niemals äussert der Narr eine Kritik nur der Kritik wegen oder provoziert der Provokation wegen.
Wenn er dies in der Magie tut dann immer mit dem Hintergedanken dem Zirkel oder Coven mit seiner Kritik und Provokation zu helfen.
Nebenbei verfügt der Narr, wie auch sein göttliches Vorbild, über einen völligen Mangel an Moral und Konventionsdenken. Dies benötigt er auch um Regeln zu hinterfragen, Dogmen aufzubrechen und neue Wege aufzuzeigen.
Zur not lügt, betrügt und hintergeht der Narr wo er nur kann doch auch hier immer in dem Wissen das sein Vorgehen nur dann funktionieren kann wenn sein Gegenüber sich drauf einlässt. Dies ist förderlich für die Fähigkeit zu hinterfragen und selbst ein guter Narr wird es sehr sehr schwer haben einen guten Magier zu betrügen.
Oftmals wird der Narr deshalb in der Magie als störend empfunden obwohl er grade dort sehr bereichernd sein kann.
Grade seine Respektlosigkeit im umgang mit magischen Themen, seine unkonventionelle Sichtweise und sein mangel an Diziplin führen dabei oftmals zur missbilligung des Narren. Er hingegen kann darüber nur lachen denn er weiß das genau die Verhaltensweisen die ihm entgegengebracht werden zu stagnation und stillstand führen.

Die Candywitches handhaben das etwas anders. Da tendenziell jede von ihnen derbe durchgeknallt ist haben die eine Institution (Standardmäßig die Black Goat Bank) deren Mitglieder alle mehr oder weniger Rational und Logisch eingestellt sind. Teilweise geht das bis hin zum leugnen der existenz der Magie aber eben nur aus Gründen der Kritikfähigkeit.

Wo also der Narr in der traditionellen Magie mit Humor kritisiert tun die Witches der BGB das ganze rein logisch.

Aber bei Discordiern ist das nunmal so das sie eine regulierende Instanz brauchen die sie ab und zu aus ihren Höhenflügen zurückholt.

Sollte sich kein Mitglied der BGB im näheren Umkreis befinden, kann die Witch als Ersatz einen Homunkohlus erschaffen.

Dazu gibts dann aber irgendwann mal nen eigenen Eintrag.
"Wir sind nicht der Abschaum. Wir sind der schillernde, toxische Schleim der auf dem Abschaum schwimmt ..."
Seine Spektralität Cpt. Bucky "Saia" Sternentänzer
alias Papst Cerrynt Eiledol von Welodd alias Nede E Lym von Leng alias Baktus Paradonti alias Dr. Dromis Seth, Master Phool im Outer Space, (Mitbe)Gründer der Univers-City of Sockovia, Moonman Winter Dream, aus der dritten Vergangenheit, General Error der Invasionstruppen, Captain der ersten erisischen Kompanei westlich von Osten, Hüter des hailigen GNARV und anderer nutzloser Dinge, Dunkelelfischer Bischof von Betty, Vorstand der Company auf Lebenszeit, Ernenner des Fonsis auf Zeit, der während eines Bades ehrenhaft erleuchtete, Beschützer des rauchenden Orakels am Stiel, exzellenter Züchter der feinsten Flugaffen nördlich von Reykjavík, Eiliger Hailigenpfleger der Aktion 23, (Er)Finder des Starfish Mythos, Transluzenter Geheimniskrämer und unter der Hand Händler, Schieberkönig der Unwissenden, Verfasser von nicht geschriebenen Werken, autorisierter Verkäufer von "Das LichtTM" und "SeelenheilTM", eingeweihter Oberanti der D.A.D. sowie Pharao Hypothep alias Pharao Pontifex zu Popanz von Paranoia Panoptikum, Bürokrat im Büro für Zweckentfremdung, Anwender von Methoden, Knazler und freier Beratzer auf Schloß Gammelot in Mottrop´s Tradition, Vorsichtsratsaufstand im Konglomerat, Eidechsenkönig und Universalgott Nr. 5
Benutzeravatar
41D5K1N6
Fnordsichtsradaufsitzendes|Fnordsichtsradaufsitzendes|Fnordsichtsradaufsitzendes
Beiträge: 302
Registriert: 16. April 2019, 20:20
Disorganisation: ƱoS, O⁙D⁙D⁙, MK Cultra, HM,ERIS
Wohnort: Lochstettenweiler in der Blase
Kontaktdaten:

Re: Der Narr in der Magie

Beitrag von 41D5K1N6 »

Das erinnert mich sehr stark sowohl an die Interpretation der Tarot-Karte "Narr", als auch an Rincewind %D
L0rd Z0ltan 41D5K1N6 Kataskopos,
diskordischer als 23 Äpfel in einem Fünfeck,
interdimensionaler Götterschamane 420° Stufe V,
deutscher Botschlaffer von MK Cultra,
GröVoRz (Größter Vollidiot aller Raumzeiten) von und zu Lochstettenweiler in der Blase,
eingewiesener und eingeweichter leidender In- und Experte und Großwahrnehmer aller Türme™ des Forschungsinstituts für Realität und Illusion innerhalb der ƱoS,
darüber hinein Chonk und vorübergehender Betreuer des Arbeitskreises für Überlebenskünstlerei des hailigen O⁙D⁙D⁙,
und zuletzt größter und einziger hoehightliche Megagigaultraipspissimuss und geschändeter Tiefepriester der HM,ERIS
(lvlup soon)


(ง ͡ʘ ͜ʖ ͡ʘ)ง ( ͡ಥ ͜ʖ ͡ಥ) ( ͡° ͜ʖ ͡°) ( ‾ʖ̫‾) ( ಠ ͜ʖಠ)

Wenn ich nicht glauben darf, was ich lese, soll ich dann lesen, was ich glaube?
Deine Mutter ist wie ein Tintenfisch: hat acht Arme und spritzt dunkle Flüssigkeit
Benutzeravatar
Bwana Honolulu
Hausmeistens|Hausmeister|Hausmeisterin
Beiträge: 12117
Registriert: 8. September 2010, 10:10
Disorganisation: Aktion 23, Zimmer523, GEFGAEFHB, ddR, Fractal Cult, EHNIX, The ASSBUTT
Wohnort: leicht verschoben
Kontaktdaten:

Re: Der Narr in der Magie

Beitrag von Bwana Honolulu »

Aber das mit der BGB als Ausgleich ist so 100% Bucky-Style-Magie. XD
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut. XD
‒✴△♀ ✴ө△ʘ!
Seine Quasarische Sphärizität, der Bwana Honolulu,
Überbefehlshabender des Selbstmordkommandos Ω−,
Herrscher über alles, alles andere und wieder nichts,
Urgroßpapapapst und Metagottkaiser in Zimmer523,
Grand Admirakel der berittenen Marinekavallerie zur See,
Reichsminister für Popularpodicifikation,
Hüter des Heiligen Q.
Benutzeravatar
Xerxes
Verteidiger des wahren Blödsinns|Verteidiger des wahren Blödsinns|Verteidigerin des wahren Blödsinns
Beiträge: 90
Registriert: 1. Juni 2016, 17:16
Disorganisation: Xerxismus (?), Kleiderloge
Kontaktdaten:

Re: Der Narr in der Magie

Beitrag von Xerxes »

"Aber bei Discordiern ist das nunmal so das sie eine regulierende Instanz brauchen die sie ab und zu aus ihren Höhenflügen zurückholt."

Ist es aber denn nun nicht der Immerwährende Höhenflug, dass, was die Magie braucht, um quasi zu "beflügeln"?. Dort wo diese Candywitches ihren BGB haben, so hat doch der Magier sein Umfeld, welches ja oftmals, wenn nicht immer, eben auch aus Nicht-Magiern besteht, welche ihn auf den Boden zurück holen, und ihn somit völlig aus seiner Geistigen Umworfenheit reißen und ihn damit davor bewahren, die Wahrheit zu sehen?

Dies aufzubrechen sollte doch das Ziel der Magie sein, und mithilfe diesen Höhenfluges jede Einschrenkung in ihre Schranken zu weisen.

Nur ein Narr würde etwas anderes behaupten %D
Phoolessor Xerxes, (Mitbe)Gründer der Univers-City of Sockovia, Mentor des Hauses der Spiritualität, Theorist der Phoolischen Magick, Meister der nur Scheiße redet, erkunder der Kleiderloge und Gründer des Xerxismus. Außerdem unerreichter Großmeister im Xerxes-sein.
Antworten