permanente revolution - schöpferische Zerstörung

...Strategien des Chaos, um noch mehr Chaos zu produzieren...
Benutzeravatar
Bwana Honolulu
Hausmeistens|Hausmeister|Hausmeisterin
Beiträge: 12138
Registriert: 8. September 2010, 10:10
Disorganisation: Aktion 23, Zimmer523, GEFGAEFHB, ddR, Fractal Cult, EHNIX, The ASSBUTT
Wohnort: leicht verschoben
Kontaktdaten:

Re: permanente revolution - schöpferische Zerstörung

Beitrag von Bwana Honolulu »

K!A.o.S. hat geschrieben:Schon klar. Aber wie soll man Logisch mit Leuten argumentieren, welche dem Menschen das Menschsein von Vorne herein absprechen ...
Nur, weil ein Konzept schwer greifbar und bestimmbar ist, ist es ja nicht gleich falsch. :kp:
K!A.o.S. hat geschrieben:Da geht nur, sie so Sehr in ihrer eigenen Logik zu verfangen und dann das Spieglein hervorzuzücken, daß sie eine Facepalmpolka auf sich selbst tanzen.
Für die Formulierung "Facepalmpolka" hast du eigentlich schon wieder 'ne Auszeichnung verdient. :schumi:
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut. XD
‒✴△♀ ✴ө△ʘ!
Seine Quasarische Sphärizität, der Bwana Honolulu,
Überbefehlshabender des Selbstmordkommandos Ω,
Herrscher über alles, alles andere und wieder nichts,
Urgroßpapapapst und Metagottkaiser in Zimmer523,
Grand Admirakel der berittenen Marinekavallerie zur See,
Reichsminister für Popularpodicifikation,
Hüter des Heiligen Q.
Benutzeravatar
KÆoS
Illuminaten-Illuminathor|Illuminaten-Illuminathor|Illuminaten-Illuminathor
Beiträge: 144
Registriert: 31. Juli 2013, 16:08
Disorganisation: ddR ; OdNR/OdN-O.R
Wohnort: Ostkolonie 1
Kontaktdaten:

Re: permanente revolution - schöpferische Zerstörung

Beitrag von KÆoS »

Bwana Honolulu hat geschrieben:
K!A.o.S. hat geschrieben:Da geht nur, sie so Sehr in ihrer eigenen Logik zu verfangen und dann das Spieglein hervorzuzücken, daß sie eine Facepalmpolka auf sich selbst tanzen.
Für die Formulierung "Facepalmpolka" hast du eigentlich schon wieder 'ne Auszeichnung verdient. :schumi:
Hummpa, teikjorle! \m/
[color=#FFFFFF]--[/color] [color=#004000]--[/color]
[color=#800080]I may be neither Elf, nor Dwarf, but an Orc. An Orc with no stomach for violence, that is, but an unbending heart of a T'Skrang and the steady mind of a Windling.[/color]
[color=#FF80BF]- - -[/color]
Benutzeravatar
fehlgeleitet
Ausgetreten|Ausgetreten|Ausgetreten
Beiträge: 2774
Registriert: 15. November 2015, 18:04

Re: permanente revolution - schöpferische Zerstörung

Beitrag von fehlgeleitet »

Bwana Honolulu hat geschrieben:
fehlgeleitet hat geschrieben:ich wollte mich doch gar nicht beschweren.
Ich hab' nicht behauptet, daß du dich beschwerst. Ich sagte, du sollte es tun. Aber bei den Richtigen. XD
jap.
"Die Lehre vcn Marx ist allmächtig, weil sie wahr ist" (Lenin)

"Ideologiekrtiker setzen alle Hebel in Bewegung, um die Leute davon abzubringen, an eine jüdisch-bolschewistische Weltverschwörung zu glauben; wir derweil arbeiten an eben dieser." (Marlon Grohn)
Benutzeravatar
KÆoS
Illuminaten-Illuminathor|Illuminaten-Illuminathor|Illuminaten-Illuminathor
Beiträge: 144
Registriert: 31. Juli 2013, 16:08
Disorganisation: ddR ; OdNR/OdN-O.R
Wohnort: Ostkolonie 1
Kontaktdaten:

Re: permanente revolution - schöpferische Zerstörung

Beitrag von KÆoS »

Nachfrageschwund durch wachsende Ungleichheit (Heise/Telepolis ; Bernd Murawski)

edit: Und mein Kommentar (Tumblr) dazu.
[color=#FFFFFF]--[/color] [color=#004000]--[/color]
[color=#800080]I may be neither Elf, nor Dwarf, but an Orc. An Orc with no stomach for violence, that is, but an unbending heart of a T'Skrang and the steady mind of a Windling.[/color]
[color=#FF80BF]- - -[/color]
Benutzeravatar
Tarvoc
Forumsvorlone|Forumsvorlone|Forumsvorlonin
Beiträge: 3555
Registriert: 8. September 2010, 15:22
Disorganisation: Aktion 23, KDGK, AISB, Männer in Schwarz u.A.
Wohnort: Nox Mundi
Kontaktdaten:

Re: permanente revolution - schöpferische Zerstörung

Beitrag von Tarvoc »

In dem Moment, wo wir eine politische Massenbewegung hätten, die stark genug wäre, ein Grundeinkommen von 1850 Euro einzuführen, wäre sie auch stark genug, die Produktionsmittel gleich ganz zu vergesellschaften. Warum also beim Grundeinkommen stehenbleiben? Wenn wir gleich zur demokratisch geplanten Produktion übergingen, ließe sich auch verhindern, dass die Dynamik des Kapitalismus selbst dem Grundeinkommen wieder das Wasser abgräbt. Für die ersten Phasen der Entwicklung des Sozialismus wäre ein Grundeinkommen natürlich trotzdem eine der besten Ideen, was die soziale Absicherung angeht. Auf lange Sicht sollte die Notwendigkeit sozialer Absicherungen überhaupt verschwinden. In dem Moment, wo tatsächlich alle Zugang zu den Produktionsmitteln haben und die Grundversorgung demokratisch geplant wird, braucht man im Grunde genommen auch kein Grundeinkommen mehr.
[i]"Die Frage, ob dem menschlichen Denken gegenständliche Wahrheit zukomme, ist keine Frage der Theorie, sondern eine praktische Frage. In der Praxis muß der Mensch die Wahrheit, d. h. die Wirklichkeit und Macht, die Diesseitigkeit seines Denkens beweisen. Der Streit über die Wirklichkeit oder Nichtwirklichkeit eines Denkens, das sich von der Praxis isoliert, ist eine rein scholastische Frage."[/i] - Marx
[i]"Nur wer zu sich selbst kein Vertrauen hat, kann sich vor vorübergehenden Bündnissen, und sei es auch mit unzuverlässigen Leuten, fürchten, und keine einzige politische Partei könnte ohne solche Bündnisse existieren. Das Zusammengehen mit den legalen Marxisten war in seiner Art das erste wirklich politische Bündnis der russischen Sozialdemokratie. Dank diesem Bündnis ist ein erstaunlich rascher Sieg über die Volkstümlerrichtung und eine außerordentlich weite Verbreitung der Ideen des Marxismus [...] erzielt worden."[/i] - Lenin
...per aspera ad astra.
Benutzeravatar
KÆoS
Illuminaten-Illuminathor|Illuminaten-Illuminathor|Illuminaten-Illuminathor
Beiträge: 144
Registriert: 31. Juli 2013, 16:08
Disorganisation: ddR ; OdNR/OdN-O.R
Wohnort: Ostkolonie 1
Kontaktdaten:

Re: permanente revolution - schöpferische Zerstörung

Beitrag von KÆoS »

Gut Ding will halt immer noch Weile haben. Für eine solche Massenbewegung braucht's ja auch eine gehbare Perspektive. Den Stein des Anstosses, neben den an Sich bereits in Genüge vorhandenen Steinen des Anlasses, hoffe ich mit dem Konzept legen zu können.

edit: So ganz Ab vom Konzept an Sich, halte ich es im Übrigen für Sinnig, den Begriff der 'soziökonomen Armut' (Verstärkt? Eigentlich Unwahrscheinlich, daß ich ihn beim Schreiben des Textes mal eben so Nebenbei erfunden habe ...) in den Gesellschaftsdiskurs zu bringen.
[color=#FFFFFF]--[/color] [color=#004000]--[/color]
[color=#800080]I may be neither Elf, nor Dwarf, but an Orc. An Orc with no stomach for violence, that is, but an unbending heart of a T'Skrang and the steady mind of a Windling.[/color]
[color=#FF80BF]- - -[/color]
Antworten