Geschichten aus der Frühzeit

"Das Weihnachtsfest, so wie jedes Jahr, das Fest der Feste, wie wunderbar... Heil Satan."
Antworten
Benutzeravatar
Bwana Honolulu
Hausmeistens|Hausmeister|Hausmeisterin
Beiträge: 12138
Registriert: 8. September 2010, 10:10
Disorganisation: Aktion 23, Zimmer523, GEFGAEFHB, ddR, Fractal Cult, EHNIX, The ASSBUTT
Wohnort: leicht verschoben
Kontaktdaten:

Geschichten aus der Frühzeit

Beitrag von Bwana Honolulu »

Hab's jetzt mal geschafft, mich in Psychedelic Press XXIII einzulesen und hab' dafür die Story von Adam Gorightly über die früher Diskordianer, hauptsächlich RAW, Lord Omar und Mal-2 (in der Reihenfolge) rausgepickt. War ganz interessant, weil ich ein paar Dinge überraschend fand, z.B. daß Lord Omar ursprünglich ein libertärer Randroid war. Oder wie sowohl Mal-2 als auch Omar, jeder auf seine Art, ziemlich große, diverse Gruppen von Leuten angezogen und um sich gesammelt haben, bevor sie aufeinandertrafen. Aber worüber ich wirklich lachen musste, war die Story, wie Lord Omar auf den Mellow Yellow-Hoax nicht nur reingefallen ist, sondern voll drauf abfuhr, riesige Bestände von Bananen kaufte, schälte (und dann geschälten Bananen nicht loswurde), um dann massenweise, äh, Bananenschalenkohle herzustellen und zusammen mit ein paar anderen Leuten zu konsumieren, wobei er der einzige in der Runde (und vermutlich auf dem Planeten Erde) war, der von Banandin tatsächlich high wurde.
:uglybanana: :rofl:
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut. XD
‒✴△♀ ✴ө△ʘ!
Seine Quasarische Sphärizität, der Bwana Honolulu,
Überbefehlshabender des Selbstmordkommandos Ω,
Herrscher über alles, alles andere und wieder nichts,
Urgroßpapapapst und Metagottkaiser in Zimmer523,
Grand Admirakel der berittenen Marinekavallerie zur See,
Reichsminister für Popularpodicifikation,
Hüter des Heiligen Q.
Antworten